Es werde Licht

Licht von oben, dank dem neuen Lichtspot

Licht von oben, dank dem neuen Lichtspot

Die neuen Velux-Lichtspots im Flur

Die neuen Velux-Lichtspots im Flur

Als Gott sprach, es werde Licht, hatten die Elektriker bereits die Kabel verlegt…

…so hat man mir das zumindest mal erklärt. 😉

Heute war es aber nicht der Elektriker, der Licht machte, sondern der Dachdecker. Die drei Lichtspots wurden eingebaut und ein weiteres Dachfenster, der gleiche Typ, wie im kleinem Büro bereits vorhanden ist. Die Idee mit den Lichtspots haben wir tatsächlich aus „Zuhause im Glück„, ansonsten verzichten wir aber auf „Schöner Wohnen„-Extras dieser Art. In diesem Fall hat es aber zumindest einen echten Nutzen und ist nicht teurer als so manche Deckenleuchte.

Auf anraten eines Freundes haben wir die Abseite doch entfernt, bzw. verschoben, dort klafft nun ein riesiges Loch. Das wird später wieder teilweise geschlossen, aber wir schaffen dadurch bis zu vier qm² echte Wohnfläche zusätzlich, was vor allem der Optik zu Gute kommt. Später soll das mal eine Art Leseecke werden, oder unserem Sohn als erweitertes Kinderzimmer dienen. Weiterlesen

Licht in Flur und Diele

Blick in die Diele, am hellichten Tag, aber ohne elektrisches Licht innen

Blick in die Diele, am hellichten Tag, aber ohne elektrisches Licht innen

Bis jetzt ist die Diele und auch der Flur eine recht dustere Angelegenheit. Das liegt an der Haustür, der dunklen Holzdecke, aber vor allem an der Tatsache, dass irgendwie ein Fenster fehlt.

Wir haben daher einen Dachdecker nach einem Angebot gefragt und bekommen nun nicht nur ein weiteres Dachflächenfenster, sondern auch noch drei Velux-Licht-Spots. Zwei kommen oben in den Flur, einer in die Dusche im Bad. Da wir den Dachboden eh nicht nutzen wollen, bot sich diese Lösung super an.

„Tageslicht ist auch für innen liegende, fensterlose Räume unter dem Dachboden möglich: Der VELUX Tageslicht-Spot ist eine natürliche Belichtungsquelle und bringt Tageslicht in Bäder, Treppenhäuser oder Abstellkammern. Dunkle Ecken können so ohne künstliche Lichtquelle am Tag beleuchtet werden.“ velux.de Weiterlesen

Ich bin nicht dumm – Ich bin nicht dumm – …

… Ich kann das bloß nicht anders‘ rum!

Ich hatte ja die stille Hoffnung, dass Piet eventuell erneut durchschlafen würde. Natürlich war dem nicht so, es hätte auch nicht viel gebracht, denn um 02:30 Uhr saß ich, auch ohne das Piet auch nur einen Laut von sich gegeben hätte, senkrecht im Bett.

Wieder einmal Gewitter in Neuss. An sich ist das nicht weiter wild, allerdings hatte ich in der gesamten Wohnung die Fenster auf, in der Hoffnung auf eine Abkühlung in der Nacht. Unterm Dach waren es bereits wieder an die 30 c° gewesen. An Fernstern haben wir 16, die meisten waren offen und knarrten bereits auffällig, deswegen wurde ich auch wach. Also, alle Fenster schnell schließen. Blöd nur, drei waren in Piets Zimmer und die guten, neuen Velux schließen sich leider mit einem vernehmlichen, lautem “ klack-klack“.

Davon wachte unser Sohn natürlich auf und wollte nun sofort was zu trinken haben, was solls, ich war ja ohnehin schon auf.

Um halb sieben Uhr morgens brüllte es dann aus dem Babyphon, dieses Brüllen war kein Hunger, sondern Frustration.
Irgendwas ist nicht in Ordnung, also hopp raus aus dem Bett und nachgesehen. Weiterlesen

The day after

Der Tag danach, immer wenn man denkt, anstrengender kann es nicht werden, setzt Piet noch einen drauf. Zumindest geht es ihm heute deutlich besser. Der Film gestern Abend war übrigens so ein richtiger B-Movie. Man kann an sich nicht sagen, dass er schlecht war, denn B-Movies haben ihre eigenen Kriterien. Zumindest habe ich ihn ausgesehen, das haben nicht alle Filme bisher geschafft.

Heute Morgen bin ich, nach zwei Litern Kaffee, mit dem Fahrrad zum Drogeriemarkt gefahren, denn wir brauchten dringend neue Windeln. Piet hatte gestern eine komplette Packung (27 Stück) geleert. Das war ein richtig teurer Einkauf, daran werde ich mich wohl gewöhnen müssen. Morgens, in der Woche,  im Drogeriemarkt einkaufen, ist schon ein komisches Gefühl. Keine Männer weit und breit, nur Schwangere oder Mütter mit Kindern, die einen verstohlen beobachten, wenn man „Windeln Größe 1, Newborn, 2-5 Kg Max Dry mit Super Absorbing Technology, sowie Overlapping Fastening“ in seinen Einkaufswagen legt.

Hatte ich eigentlich ein Schild am Eingang übersehen? So etwas wie: „Männer müssen draußen bleiben“, oder „Männer nur in Begleitung einer weiblichen Autoritätsperson.“ War mir nicht aufgefallen, hätte mich aber jetzt auch nicht gewundert. Weiterlesen