Frühjahrsputz

Trinkpause im Chariot CougarFür heute Vormittag war ich mit einem Freund zum „Wandern“ verabredet, er wohnt in direkter Nähe vom Neandertal. Mit Piet kann man zwar nicht stundenlang unterwegs sein, aber ein bis einandhalb Stunden sind schon möglich. Da unser aktueller Kinderwagen für „Off-Road“ so etwas von gar nicht geeignet ist, hatte ich mir überlegt, den Chariot Cougar (CTS) aus dem Winterschlaf zu wecken.

Geht es weiter?

Geht es weiter?

Die letzten drei Monate hatte ich ihn nicht angerührt, er stand sicher verstaut in der Tiefgarage. Dachte ich. Als ich ihn zum Putzen an die frische Luft holte, stellte ich erschreckt diverse Stockflecken fest. Da ich ohnehin die Baby-Hängematte ausbauen wollte, kam alles in die Waschmaschine. Das soll man zwar nicht machen, dafür ist jetzt alles wieder sauber. Nur ein kleiner Bereich am Wagendach weigerte sich aufzugeben, da muss ich noch mal ran.
Da mein Erfahrungsbericht zum Chariot Cougar der meistgelesene Artikel in meinem Blog ist, dachte ich an ein kleines Update, wenn ich hier schon über den Fahrrad-Kinderanhänger, der ja noch viel mehr ist, schreibe. Zum Einen ist er nun seit einem Jahr in Gebrauch, zum Anderen sitzt Piet nun in dem Wagen, was eine neue Bewertung sinnvoll erscheinen läßt. Außerdem ist inzwischen das neue Modell 2012 erschienen, ich fahr ja logischerweise das 2011er Modell. Es gibt vielleicht tatsächlich einige Unterschiede, die einen näheren Blick wert sind.

 

Nach einem Jahr Gebrauch sind einige Kleinigkeiten aufgefallen: Weiterlesen