Nanu, ein Paket für Piet?

An sich sind Paketlieferungen bei uns nichts ungewöhliches, denn wir bestellen fast alles im Internet. Unser Postbote bekommt bei uns mittlerweile Kaffee und Kuchen. O.K., keinen Kuchen, aber mit ein wenig Freundlichkeit bringt er auch die Sendungen in den dritten Stock.

Fairerweise sei erwähnt, dass nicht nur die Fahrer von DHL bei uns willkommen sind, auch Hermes, UPS und DPD sind Dauergäste bei uns. Meiner Frau sei Dank. 🙂

Vor ein paar Tagen kam ein unerwartetes, schweres Paket. „Hast du was bestellt?“, fragte ich meine Frau, die schüttelte schuldbewusst den Kopf. Die Hebamme war gerade bei uns und klärte uns auf: „Dies ist ein TrippTrapp, dass ist ein Kinderstuhl (Hochstuhl), aber nicht irgendeiner, DER HIER ist das Original.“

Uns sagte das rein gar nichts, wir hatten den sicher nicht bestellt, Piet kann ja noch lange nicht sitzen. Wer schickt uns denn so was edles, dass kennen wir gar nicht. 🙂 Weiterlesen