Samsung GT-P3110 Reset, Update, Werkseinstellung

Unterwegs kann ein kleines Tablet ganz hilfreich sein, wenn man Kinder hat. Wir haben über AMAZON-Prime stets einige Inhalte auf dem Gerät parat, damit wir Kinder, die zum Beispiel beim Arzt warten müssen, irgendwie beschäftigen können.

Es gibt natürlich auch kindgerechte Spiele für jedes Alter, da dies aber nicht selten Kostenfallen sind, verzichten wir generell darauf. Selbst so alte Möhrchen wie unser Galaxy-Tab 2 mit Android 4.0 und 8GB sind für diesen Zweck noch zu wirklich gut zu gebrauchen.

Unser Kind hat natürlich keinen freien Zugang zu dem Gerät, sondern darf nur unter Aufsicht etwas darauf ansehen.

Vor einiger Zeit hatte er es geschafft das kleine Galaxy Tab mit 4-stelligem Pin-Code zu knacken, ein besonders sicheres Passwort musste also her.

Natürlich haben wir das dann vergessen. 🙂

Samsung Tablet GT-P3110 Boot-Menü

Es lag nun Monate lang ungenutzt in einer Schublade, immer wieder versuchten wir das Passwort zu ermitteln, aber wir hatten es komplett verbummelt. Wir holten das Tablet erst wieder ans Licht, als unser neueres Fire-Tablet die Tage zu Boden fiel und zerbrach. Das alte Gerät musste doch irgendwie zu retten sein.

Da wir bei dem kleinem, mittlerweile recht altem, Galaxy-Tab GT-3110 bewusst auf eine Verknüpfung mit externen Konten verzichtet hatten, mussten wir das Gerät zurück stellen, also in die Werkseinstellung versetzen. Hierfür eine brauchbare Anleitung zu finden, ist nicht so einfach. Jeder scheint automatisch davon auszugehen, dass das Gerät unrechtmäßig entwendet wurde. Die haben wohl alle keine Kinder. 😉 Weiterlesen

Ab welchen Alter darf mein Kind mit meinem Handy spielen?

Unser Sohn konnte schon sehr früh einen Tablet-PC bedienen...

Unser Sohn konnte schon sehr früh einen Tablet-PC bedienen…

Ich wurde vor einiger Zeit gebeten, für die neue Men’s Health Dad einen kleinen Gastartikel zu schreiben, das Thema lautet:

„Ab welchen Alter darf mein Kind mit meinem Handy spielen?“

Die Frage geht ein wenig in die Richtung zum Umgang von Kindern und Medien, dazu habe ich in meinem Blog bereits den Artikel Medienerziehung für U3-Kinder“ geschrieben, hier ein Auszug von Januar 2012:

Kinder unter drei Jahren brauchen keine Medien, aber die Eltern brauchen diese.
Wir haben zu Hause die Regel: Der Fernseher ist aus, wenn unser Sohn an ist. Damit ich trotzdem nicht von der Welt abgeschnitten bin, verwende ich ein iPad für Nachrichten und E-Mails. Nun wäre es naiv anzunehmen, dass unser Sohn dieses kleine Gerät, mit dem Papa da spielt, ignorieren würde.
(Wenn es so aussieht, als könnte es mich interessieren, ist es meins.)

Men's Health wird Papa

Men’s Health wird Papa

Der Artikel bezog sich damals explizit auf U3-Kinder, unser Sohn ist inzwischen vier und den Zugang zu Medien haben wir ihm nicht verwehrt. Wie vermutlich in vielen Haushalten liegen auch bei uns diverse Tablet-PC und Mobiltelefone herum, den Kindern den Zugang zu verweigern halte ich weder für sinnvoll noch ziel führend. Weiterlesen