Windows XP Gaming-PC, DELL XPS 710

Wer hat schon noch Disketten rum liegen?

Einen Tag hat es gedauert, dann war tatsächlich Windows XP mit allen Treibern auf dem DELL XPS 710 installiert. Der Raid-Traiber hat mich anfangs in die Irre geführt, dabei sollte man annehmen, ich hätte das schon oft genug gemacht. Irgendwie war ich der Annahme, dass es eine 3,5″ Diskette braucht, um den DELL Raid Treiber zu installieren. Bis ich eine gefunden hatte und dann mit Hilfe einer Linux-Mint CD es bewerkstelligen konnte die Treiber zu kopieren, waren schon zwei Stunden rum, das alles nur um festzustellen, dass es so nicht funktioniert und es im BIOS direkt konfiguriert wird.

Naja, hat ja am Ende geklappt.

Bis dann alle Treiber installiert waren, hat es gedauert, obwohl DELL tatsächlich für alle alten Rechner noch Downloads anbietet. Das ist super.

Bei der Hardware wollte ich unbedingt die moderne NVIDIA GT730 gegen eine „zeitgemäße“ Grafikkarte tauschen, bei den Festplatten habe ich absichtlich nicht auf SSDs gesetzt, obwohl man die für wenige Euro bekommen kann.

Core2Duo Sticker „Designed for Windows XP“

Es sollte so original wie möglich das XP-System aus 2006-2007 werden.

Da gab es eben noch keine SSDs und ich habe die zwei originalen 160GB Seagate Barracuda im Raid-0-Striping aktiviert. 300 GB Festplattenkapazität sollten auf dem XP-System für alles reichen. Weiterlesen