Die U7

Wo ist der große Zeh?

Wo ist der große Zeh?

Heute waren wir mit Piet zur U7 (21-24 Monate), der ideale Zeitpunkt für ein Update der technischen Daten:

  • Größe = 90 cm
  • Gewicht = 11,3 Kg
  • Kopfumfang = 48 cm

Piet hat also inzwischen den Umfang meines Bizeps weit hinter sich gelassen und arbeitet sich beim Kopfumfang mit hohem Tempo an meinen Oberschenkel heran. 😉

Den Sprachtest hat Piet gut bestanden, rezeptiv und expressiv, die Ärztin notierte als Gesamtfazit: Prima!

Nachdem Piet auf der wackligen Waage einbeinig gestanden hatte, statt sich hinzusetzen, gab es auch an seinen motorischen Fähigkeiten keine großen Zweifel mehr. Nun ist auch meine Frau wieder beruhigt, läuft doch alles gut soweit.

Südbad

Da in den Osterferien das Babybschwimmen ausfällt, sind meine Frau und ich heute mit Piet in das Südbad in Neuss-Reuschenberg gefahren. Optisch ist das Bad nicht unbedingt der Kracher, aber es gibt einen Baby-Plantsch-Pool, ein Kleinkinder-Schwimmbecken, ein 25-Meter-Sportbecken, ein Sprungturmbecken und eine Wasserrutsche mit Strudel. Zwei Stunden kosten für uns drei 9,00 Euro, das geht in Ordnung.

Piet findet Schwimmen ja bestenfalls „akzeptabel“, von Spaß kann man nicht wirklich sprechen. Da Babyschwimmen bei uns üblicherweise meine Frau erledigt, bin ich zwischen drin einfach mal ein paar Bahnen richtig schwimmen gegangen. Obwohl ich als Kind selber lange im Schwimmverein gewesen bin, war ich nie besonders gut. Hoffentlich ist mein Sohn da mal besser, schön wärs zumindest. Ich habe die wirklich guten Schwimmer immer bewundert. Die konnten bereits in der Grundschule 25 Meter am Stück tauchen.

Nach einer guten Stunde war Piet fix und fertig und wir machten uns auf den Heimweg. Eine kleine Erinnerung darf ich noch ein paar Tage behalten, denn ich werde einen prächtigen Muskelkater bekommen. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal so lange richtig geschwommen bin. Ich sollte das öfters machen.

Wache Augen, tolle Wimpern

Heute war es wieder soweit, Piet hatte seinen zweiten Impftermin von der Sechsfach-Impfung (5+1). Das Wetter sah noch nicht so doll aus heute Morgen, aber wir fuhren trotzdem mit dem Rad. Zum Kinderarzt in Neuss-Reuschenberg sind es sechs Kilometer, also gut 20 Minuten mit dem Rad.

Ein guter und auch schöner Radweg, erst ein Stückchen am Rhein entlang, dann die Erft hoch, durch Selikum hindurch und ein kleines Stück 30er Zone und schon ist man da. Auf dem Weg habe ich durch Zufall den „Kinderbauernhof“ gefunden und auch noch das Schloss Reuschenberg, da wollte ich sowieso schon mal hingefahren sein. Es hat schon echte Vorteile seine Umgebung mit dem Rad zu erkunden, noch habe ich zwar kein Fahrrad-Navi, aber ich arbeite daran.

Piet meckerte nur kurz nach der zweiten Spritze, der Doktor schaute noch einmal kurz über Piet drüber, und gab sein Fazit ab: Weiterlesen

U3

Der U3 Untersuchungstermin war kurz und  für Piet weitgehend schmerzlos.

Ein super netter Arzt, er war eine Empfehlung unserer Hebamme, da wir vor Ort erstaunlicherweise keinen Kinderarzt haben.

Mit dem Auto sind es 8 Km von Grimmlinghausen nach Reuschenberg, mit dem Fahrrad sind es keine 5 Km, also noch in absolut akzeptabler Entfernung von uns weg. Als wir ankamen, wollte die „ärztliche Fachangestellte“, so stand es auf ihrem Schild, die Versicherungskarte unseres Sohnes sehen. Blöd nur, die haben wir noch nicht, mit der Steuernummer von Piet konnte Sie leider nichts anfangen, aber immerhin haben wir die schon mal. 😉

Als wir so im Wartezimmer saßen, hörten wir unglaubliche Schreie und Gebrüll aus dem Nebenraum. Uns wurde ganz anders, hier werden offensichtlich Kinder geschlachtet oder zumindest grob mißhandelt. Als wir den Arzt darauf ansprachen sagte er schlicht: „Die kleine Dame hatte sehr viel Temperament, so viel haben wir hier sehr selten.“
Das war aber eine sehr politische Formulierung für „kleine Super-Terror-Göre“. 🙂

Piet war wie immer sehr tapfer, pieselte den Arzt aus Dankbarkeit nett an und pupste anschließend, dass die Wände wackelten. Das Ergebnis der Untersuchung ergab, dass er kerngesund ist und vorbildliche Hüftknochen hat. Schön.