Die Sing-Elsa – Frei nach Busch

Ein Jahr ist rum, es ist soweit;
dabei hat es noch gar nicht recht geschneit.
Kaum zwölf Monate ist es nun her,
dass ich in Panik rannt‘ umher.

Wie damals wollte unser Sohn,
dass ich ihm die Geschichte les obschon;
ich muss gestehen, sehr wohl offen;
dieses Jahr bin ich sicher nicht besoffen.

Dem Christkind wollt‘ er noch was sagen,
doch der Zettel war schon fortgetragen.
Der Nikolaus trägt den Wunsch bestimmt hinterher,
nun zumindest hoffte er dies wohl sehr. Weiterlesen

Der blanke Horror

Stellen Sie sich vor, Sie wachen auf, an einem Ort, den Sie nicht kennen. Sie wissen nicht, wie Sie hierher gekommen sind, sie beginnen die Situation langsam zu erfassen. Es ist ein Haus, groß, dunkel, sie sind nicht allein. Andere Menschen sind um Sie herum, im gleichen Raum, niemand beachtet Sie. Einige Gesichter sind ihnen bekannt, bei anderen sind Sie sich nicht sicher. Alles ist ungewohnt und unübersichtlich. Sie beginnen den Raum zu erkunden, langsam, vorsichtig, damit niemand auf Sie aufmerksam wird. Sie ertasten etwas ungewohntes, Sie haben keine Ahnung, um was es sich handeln könnte, aber Sie haben eine ungute Vorahnung. Sie heben es an, dann wird Ihnen klar, dass Sie in die toten Augen eines Babys blicken. Sie bekommen Angst, fürchterliche Angst und fangen an zu rufen.

In diesem Haus sind Sie nicht sicher, hier werden Menschen wie Sie geschlachtet, ganz sicher… Weiterlesen