Ein Tag mit dem Sohn im Phantasialand

Es gibt Zufälle, da hat man den Eindruck, jemand hat es so gewollt. Wir bekamen von der Schule einen Brief, dass mitten in der Woche ein Tag die Schule ausfällt, wegen Lehrer-Irgendwas. Zufällig fiel dieser Tag auf meinen Geburtstag.

Früher sind wir jahrelang stets an meinem Geburtstag, oder dem meiner Frau, der einige Tage später ist, in das Phantasialand bei Brühl gefahren, je nach dem, welcher Tag besser passte.

Dies hatte einen einfachen Grund, denn das Geburtstagskind konnte kostenlos in den Freizeitpark. Irgendwann überlegte es sich das Phantasialand dies anders und die Aktion wurde einige Zeit lang auf Kinder bis 12 Jahre beschränkt. Für uns war das dann vorerst der letzte Besuch im Park gewesen, für viele Jahre. Offenbar waren wir nicht die Einzigen, dies es so gehandhabt haben, denn irgendwann war der Eintritt an Geburtstagen auch wieder für jeden frei, der einen Ausweis mit dem Geburtsdatum passend zum Besuchstag vorlegen konnte.

Beides zusammen machte den Plan für den Tag klar: Ich fahre mit meinem Sohn für einen Tag nach Brühl in den Freizeitpark.

Phantasialand, Karten

Wir fuhren nur zu zweit, meine Frau musste leider arbeiten. Die Eintrittskarte für den Sohn, der mittlerweile 8 Jahre alt ist, kostete rund 40,00 Euro, für Erwachsene, die keinen Geburtstag haben, noch mal einen Zehner mehr. Weiterlesen

Toverland bei Venlo? Kennen wir nicht.

Die Holz-Achterbahn ist leider erst ab 140 cm zugelassen-

Die Holz-Achterbahn ist leider erst ab 140 cm zugelassen-

Wir bleiben in den Ferien daheim, was bedeutet, dass wir mit unserem Kind irgendwie „raus“ müssen. Da wir ja nicht weg fahren, können wir dafür aber auch mal einen etwas aufwendigeren Ausflug machen.

Freunde von uns hatten uns vom Toverland erzählt und betonten, dass dies insbesondere auch für kleinere Kinder gut geeignet wäre. Das Toverland geistert nun in unserem Umkreis schon seit Jahren herum. Wir hatten bisher keine Ahnung, was und wo das eigentlich ist, dabei ist es von uns auch wirklich gut zu erreichen, wir waren selber überrascht.

Toverland Adresse: Toverlaan 2, 5975 MR Sevenum, Niederlande

Das Toverland gibt es nun 15 Jahre, was nicht gerade seit gestern ist, aber eben viel zu kurz, als dass meine Frau und ich es in unserer Jugend hätten erleben können, das Phantasialand und auch De Efteling gibt es halt schon was länger und sind uns recht gut bekannt. Da die Eintrittspreise kein Schnäppchen sind, vor allem nicht als Familie, fahren wir jetzt nicht regelmäßig in diese Parks, aber einmal im Jahr kommt es schon vor. Das Phantasialand haben wir zuletzt noch ohne unseren Sohn besucht, wir sind der Meinung, dass sich das für ihn noch nicht lohnt, da er zu viele Fahrgeschäfte noch nicht benutzen darf. Im Toverland sollte das anders sein, wir waren gespannt und fuhren mit Kind hin, in den großen Ferien. Weiterlesen

Glutenfrei im Phantasialand

Am Geburtstag in das Phantasialand bei Brühl

Am Geburtstag in das Phantasialand bei Brühl

Meine Frau hat eine alte Tradition von uns wieder belebt und mich damit wirklich überrascht.

Früher sind wir stets an einem unserer Geburtstage, oft zusammen mit Freunden, zu einem Besuch in das Phantasialand bei Brühl gefahren. Der Hintergrund war, dass das „Geburtstagskind“ keinen Eintritt zahlen musste, dies galt damals auch für Erwachsene.

Wir sind dann oft zu viert gefahren und haben die Gratiskarte umgelegt, so dass es für alle etwas preiswerter wurde. Irgendwann vor vielen Jahren änderte der Park die Regel und die Gratiskarte am Geburtstag galt nur noch bis zu einem Alter von 12 Jahren. Das war das letzte Mal, dass wir dort waren, das muss ca. 7 oder 8 Jahre her sein.

Als nun meine Frau nach einer Überraschung für mich suchte, fand sie heraus, dass mittlerweile auch Erwachsene an ihrem Geburtstag wieder freien Eintritt haben, also fuhren wir an meinem Geburtstag ins Phantasialand. Ohne Kind.

Unseren Sohn haben wir wie gewohnt in den Kindergarten gebracht, er wurde am Nachmittag von der Oma abgeholt, damit wir keinen Stress mit der Fahrerei bekommen. Von Mönchengladbach aus kann man sehr bequem über die A61 nach Brühl fahren, von Neuss aus war das immer etwas nerviger, da man an Köln vorbei musste.

Es war, wie von früher gewohnt, im Oktober trotz Ferien nicht allzu voll, die Wartezeiten oft eher Laufzeiten. Wir haben den Park beinahe nicht wieder erkannt, die Anzahl an Attraktionen, die mittlerweile ersetzt wurde, konnte man nicht mehr an zwei Händen abzählen. Aber mal ehrlich, die Silbermine vermisst nicht wirklich jemand, oder? 🙂 Weiterlesen

You will get soaked!

Im Phantasialand gibt es eine Wildwasserbahn, an deren Eingang diverse Warnschilder hängen, mit folgender Aufschrift: „Achtung, sie werden sehr nass!“, oder auf Englisch: „You will get soaked!“

Ich persönlich finde ja, dass die deutsche Beschreibung nicht wirklich passend ist, denn es besteht die dreißig prozentige Wahrscheinlichkeit, dass man die Inhaltsmenge eines 10 Liter Eimers Wasser über den Kopf gegossen bekommt. „Sie werden werden sehr nass“ lässt einen irgendwie im unklaren darüber, wie nass es wirklich ist. Das Englische „You will get soaked“ sagt für mich viel mehr aus:

„Wenn sie mit dieser Wildwasserbahn fahren, werden sie so nass, dass ihre Hose an den Beinen klebt, ihr T-Shirt durchsichtig wird, ihre Frisur ruiniert ist und alle ihre elektronischen Geräte den Geist aufgeben werden.“

Wir fahren mit dieser Bahn sehr gerne, aber immer nur als letzte Aktion. Für alle anderen gibt es einen, natürlich kostenpflichtigen, Riesenfön, oder die Erkenntnis, dass man gerade unfreiwillig an einem Wet-T-Shirt-Contest teilgenommen hat.

Das war die Einleitung, jetzt folgt der eigentliche Artikel. 😉

Gestern, 16:00 Uhr, war ich mit Piet auf dem Weg zum KIBOTU. Wir waren mit dem Rad und dem Chariot Cougar unterwegs. Als wir losfuhren, begann es zu tröpfeln. Kein Problem dachte ich, in fünf Minuten sind wir ja da. Das war ein Fehler. Weiterlesen