Das Kind bekommt ein Aquarium

Wir wissen nicht warum der Wunsch auf kam, aber er hielt sich hartnäckig:

Der Sohn wollte ein Aquarium.

Das ist nun nichts was uns schocken könnte, ich habe selber schon als Kind lange ein Aquarium besessen, damals ebenfalls die berühmte 60cm-Einsteiger Klasse und später hatten meine Frau und ich, bevor unser Kind geboren wurde, ein 250 Liter Kubus Skalar-Becken über viele Jahre.

Vermutlich haben einige Kinder in Schule ein kleines Aquarium bekommen, oder zumindest den Wunsch geäußert.

Nach einigem hin und her haben wir dann „Ja“ gesagt und sind in den nächsten Baumarkt mit Aquaristik-Abteilung gefahren. Ganz so häufig wie früher scheinen Fachgeschäfte nicht mehr zu sein, aber für den Start sollte ein Baumarkt auch reichen.

Wir entschieden uns für ein, na klar, 60cm – Becken mit kompletter Grundausstattung von einem Markenhersteller für etwas über 100 Euro, zuzüglich Kies, Pflanzen, Deko und später Fische.

Anfänger-Aquarium für Kinder, 80 Liter

Eigentlich wollten wir die alte, massive Wickelkommode als Unterschrank verwenden, diese stellte sich aber als ungeeignet heraus, daher steht das Becken nun auf einem Ikea-Besta-Schrank, der eigentlich auf den Sperrmüll sollte, was mit einer kleinen Modifikation hervorragend funktioniert. Weiterlesen

Garten im Quadrat

Voranzucht von Kohlrabi im Eierkarton mit Kokostabs

Voranzucht von Kohlrabi im Eierkarton mit Kokostabs

In den letzten Tagen habe ich das erste Mal in diesem Jahr im Garten gearbeitet. Auf der Fensterbank strecken sich die ersten Keimlinge in den Himmel und warten auf den Einzug in das Frühbeet. Besonders der von mir selbst vermehrte Kohlrabi „Gigant“ gibt richtig Gas.

Unser Nachbar gab mir den Tipp mit den Eierkartons als Halter für die Kokostaps, die Kartons können später einfach auf den Kompost oder mit eingegraben werden, falls diese durchwurzelt wurden. Auch leere Klopapierollen passen genau hinein, ideal für die Voranzucht von Bohnen, die wurzeln gerne tiefer. Weiterlesen

Es grünt so grün im Kinderzimmer

Pflanzen im  Kinderzimmer

Pflanzen im Kinderzimmer

Der Umzug von einer Wohnung in ein Haus brachte noch einige nebensächliche Änderungen mit sich, die erst auf den zweiten Blick auffallen und Außenstehenden meist verborgen bleiben. Unsere Wohnung war direkt unter dem Dach, mit Schrägen und ohne Fensterbänke, wir hatten nicht eine einzige. Die logische Folge daraus war, dass wir beinahe keine Pflanzen in der Wohnung hatten, dafür war der Balkon sehr grün, vor allem vom Moos. 😉

Wir haben hier im Haus zwar die 80 cm tiefen alten Fensterbänke im Wohnzimmer deutlich verkleinert, dennoch haben wir nun an jedem Fenster eine Fensterbank mit einer Tiefe von bis zu 42 cm, auch im Kinderzimmer.

Da lässt sich was mit machen:

„Pflanzen beim Keimen beobachten, eigene Ableger großziehen oder leckere Kräuter ernten – Kinder gärtnern gern. Und das geht nicht nur im eigenen Garten oder auf dem Balkon, sondern auch im Kinderzimmer.“ Kinderzimmer-Haus.de Weiterlesen