Fisch (Victoria-Barschfilet) mit Wurzelmüse, gedämpft, gfcf, paleo

Fisch gedünstet mit Wurzelgemüse, paleo, gfcf

Fisch gedünstet mit Wurzelgemüse, paleo, gfcf

Eigentlich lohnt es sich kaum, ein Rezept für dieses Gericht aufzuschreiben, da es so extrem simpel ist, aber ich machs mal dennoch.

Beim Einkaufen bin ich über einen 50% reduzierten Kurzläufer (Bio-)Victoria-Barschfilet gestolpert, es gab auch Pastinaken und Steckrübe zu kaufen, Karotten habe ich eigentlich immer zu Hause. Alles zusammen ergibt ein leckeres Gericht, ich habe den Fisch und das Gemüse gedünstet.

Den Fisch packe ich in einen Gefrierbeutel mit Kräutern, etwas Zitronensaft und Salz. Danach verschließe ich diesen mit einer Klammer. Das Gemüse wird klein gewürfelt und direkt in den Dampfeinsatz gegeben. Das Gemüse dünstet 10 Minuten alleine, dann kommt der Fisch für ca. 15 Minuten dazu. Die Garzeit hängt vom Fisch und der Filetstärke ab, eventuell einige Minuten länger drin lassen, dem Gemüse schadet das nicht.

Ich habe diese Portion alleine gegessen, da meine Frau unterwegs ist. Es reicht aber auch gut für zwei, wenn man z.B. Reis dazu kocht. Die Nährwerte beziehen sich aber auf mein heutiges Mittagessen, also ohne Reis.

Nährwerte, als eine Portion: Kcal 498, Protein 75 g, Kohlenhydrate 46 g, Fett 8 g

Zutaten: Weiterlesen

Pastinaken-Bolognese, glutenfrei, gfcf, paleo

Pastinaken-Bolognese, gfcf, Paleo

Pastinaken-Bolognese, gfcf, Paleo

Als ich heute beim Bauern war, lachten mich die großen Pastinaken einfach an, ich musste sie mitnehmen. Die gab es dann promt mit einem improvisierten Rezept zum Mittagessen. Piet hat richtig reingehauen und auch uns hat es ebenfalls super geschmeckt.

Zum Rezept:

Zutaten: 1,2 Kg Pastinaken (in meinem Fall drei große), eine Zwiebel, 250 g Hackfleisch, eine Dose gehackte Tomaten, eine Knoblauchzehe, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika-Pulver, Rübenkraut (1 EL) und ein Teelöffel Kräuter der Provence

Die Pastinaken schälen und in Scheiben schneiden, in Wasser ca. 15 Minuten kochen, sie sollten noch bissfest sein. Parrallel die gehackte Zwiebel anrösten und das Hackfleisch zugeben. Wenn das Hackfleisch Wasser verliert, einfach zwei TL Paprikapulver zugeben, die Flüssigkeit binden und alles schön krümelig anbraten, bis das Fleisch karamelisiert. Mit den Tomaten ablöschen und den Knoblauch zugeben, kurz aufkochen lassen, dann würzen und mit Rübenkraut abschmecken. Die gegarten Pastinaken abschütten und zu dem Hackfleisch geben, alles gut unterheben, fertig.

Nährwerte für die Hälfte der Menge: KH 25 g,  Fett 35 g, EW 31 g, insgesamt 539 Kcal

Katzenfutter?

Alnatura Babybrei "Rindfleischzubereitung"

Alnatura Babybrei „Rindfleischzubereitung“

Mein Sohn beginnt nun so langsam abends einige Löffel „feste“ Nahrung zu sich zu nehmen, er hat ja schließlich auch schon zwei Zähne. „Fest“ ist zwar ein sehr gewagter Begriff für diesen Aggregatzustand, es ist aber keine Milch, sondern Brei.
Ich habe nach wie vor den Plan, die Babynahrung, so oft wie es eben geht, selber zuzubereiten, bzw. unser Essen erst später zu würzen und Piet etwas davon abzuzwacken und zu pürieren.

Ich habe nun probeweise einige kleine Gläser im Drogeriemarkt gekauft, um seine Reaktionen darauf zu beobachten. „Pastinake pur“ ist offensichtlich nicht so seine Sache, er hat aber einige Löffel sehr tapfer runtergewürgt und sich dabei wundervoll geschüttelt. „Karotte und Kartoffel“ war da schon eher sein Ding.

Meine Frau versuchte es gestern Abend mit einer „Rindfleischzubereitung“ von Alnatura. Beim Öffnen sagte sie entsetzt: Weiterlesen