Mit dem Fahrrad nach Zeeland

Auf die Idee brachte mich ein Minimalismus-Blog:

Urlaub ab der Haustüre, zu Fuß oder mit dem Rad ab in die Ferien.

Bisher habe ich stets einmal im Jahr ein paar Tage familienfrei genommen, was bisher meist ein wenig Wandern bedeutete.

 

Als ich von der Idee las, mit dem Rad in den Urlaub zu fahren, dachte ich direkt an unseren geplanten Aufenthalt am Campingplatz „De Pekelinge“ in Holland (Zeeland), direkt an der Küste in der Nähe zu Domburg und Oostkapelle. Da dieser im letzten Jahr durch den Unfall unseres Kindes nicht ganz so lief, wie geplant, wollten wir es in diesem Jahr noch einmal versuchen.

Radwege in Holland, Knotenpunkt-Wege

Radwege in Holland, Knotenpunkt-Wege

Ich wollte mit dem Rad drei Tage zuvor los fahren, meine Frau sollte mit Kind im Auto hinterher kommen. Drei Tage familienfrei und dann ein kleiner Familienurlaub.

Laut Tourenplaner hat die Strecke nach Oostkapelle von uns aus mit dem Rad gut 300 km, das sollte doch zu schaffen sein.

Die geplante Route führte mich über Roermond nach Nederweert, von dort über Belgien nach Etten-Leur und auf der letzten Etappe nach Oostkapelle. Ich buchte die Unterkünfte, packte meine sieben Sachen und fuhr los, komplett analog, mit Karte und ohne Smartphone oder GPS. Das machte ich bisher immer so.

Ab jetzt nicht mehr. Weiterlesen

Kurzurlaub mit Kind: Camping De Pekelinge in Oostkapelle

Einige Tage raus, ein wenig frische Luft in der Hoffnung, die ewigen Erkältungen endlich los zu werden. Wir hatten uns bereits vor Monaten die Zeit um Fronleichnam heraus gepickt, um unserem Kind einmal das Meer zu zeigen. Einige befreundete Familien hatten uns gefragt, ob wir nicht mit nach Oostkapelle auf den Campingplatz fahren wollen, das haben wir kurz entschlossen auch gemacht.

Ein Tag am Meer

Ein Tag am Meer

Von uns aus sind es gemütliche drei Stunden Autofahrt, wir kamen ohne Stau gut durch uns waren bereits nach wenigen Stunden voll im Urlaub angekommen. Wir hatten ein „Lodge“ gebucht, was so viel bedeutet, wie ein Wohnwagen ohne Räder, der fest auf dem Campingplatz aufgebaut ist, sozusagen ein Mini-Ferienhaus. Auf der Veranda genossen wir mit Freunden das ausgesprochen gute Wetter bei einem Glas Wein.

Die Welt war in Ordnung. Weiterlesen