Das Freilichtmuseum Dorenburg am Niederrhein

Wir suchten ein Ausflugsziel für das Wochenende und hatten die Idee, mal wieder in das niederrheinische Freilicht-Museum Dorenburg zu fahren, wir waren viele Jahre nicht dort, mit unserem Kind noch nie.

Da es am Sonntag freien Eintritt gab, war das eine willkommene Gelegenheit. Den gesparten Eintritt haben wir während des Besuchs im Pfannenkuchen-Haus investiert.

Freilicht-Museum Dorenburg am Niederrhein

Freilicht-Museum Dorenburg am Niederrhein

Als Zivildienstleistender habe ich auch an der Dorenburg einen Teil der Gartenpflege übernommen, ich kenne die gesamte Anlage also noch sehr gut von früher. Es hat sich seitdem sehr viel verändert, zum Positiven. Es wurden einige Spielmöglichkeiten für Kinder geschaffen, Gebäude ergänzt und erweitert, die Grünanlage bekam einige neue Hingucker, wie zum Beispiel einen Kräutergarten und einen Färbergarten. Weiterlesen

Schnee und Rodel gut, zumindest gestern

Im Schnee laufen ist gar nicht so einfach...

Im Schnee laufen ist gar nicht so einfach…

Am Niederrhein fällt ja eher wenig Schnee, umso mehr freut es mich, dass Piet bereits mit 19 Monaten die Gelegenheit bekommen hat, Schnee ohne Winterurlaub kennen zu lernen.

Als es am Freitag begann heftig zu schneien, konnte er das weiße Zeug auf dem Boden überhaupt nicht fassen. Immerhin lagen bereits 10 cm, also gut bis zu seinem Knie.

Bis wir zur nächsten Häuserecke kamen, fand er es total toll…und dann kam der Wind von vorne. Plötzlich wurde ihm die Sache unheimlich und er wollte lieber auf den Arm. Als dann gestern die Sonne schien, bei schön frostigen minus 4,5 c°, haben wir ihn gut eingepackt und holten sein Weihnachtsgeschenk vom letzten Jahr aus dem Keller. Seinen Schlitten konnte er bisher nicht verwenden. Weiterlesen