Der Tragesitz, oder wie bekomme ich meine Hände zum Tippen frei?

Es wurde langsam wirklich zum Problem, unser Kind wird immer schwerer und wiegt nun deutlich über vier Kilogramm. Bisher lag er, wenn ich am PC sitze, auf meinem linken Arm und ich tippe, mehr oder weniger, mit zwei Händen. Aber durch sein höheres Gewicht sterben mir langsam die Handgelenke ab, wenn er längere Zeit auf diese Weise mit mir zusammen am PC sitzt.

Ich brauchte eine Alternative, denn auf dem Boden liegen will er mittlerweile nicht mehr, er möchte mich gerne gut sehen können, oder mich zumindest spüren. Der TrippTrapp-Aufsatz „Newborn-Set“ kam uns auch in den Sinn, aber ich hatte mich dort als Tester beworben, es wäre jetzt blöd das Set bereits zu kaufen, da die Aktion und somit Auswahl bis Ende Juni läuft.

Da wir ohnehin noch einen Tragesitz kaufen wollten, beschlossen wir diesen nun spontan zu erwerben. Also fuhren wir in einen Babyfachmarkt in Kaarst, damit Piet und ich die Sitze auch direkt probieren können. Das war auch gut so.
Die Beratung im  Markt war nicht existent, obwohl mehr Verkäufer als Kunden da waren, da hätten wir ja auch im Internet kaufen können, dort ist es zumindest über 20% preiswerter. Was solls, das bekommen wir auch alleine hin. Weiterlesen