Drei Wochen mit Kind und Wohnwagen – Erfahrungsbericht „Terspegelt“

So viel Urlaub wie in diesem Jahr haben wir noch nie gemacht. Fairerweise muss ich hier ergänzen, dass ich die ersten sieben Jahre meines Berufslebens nur fünf Tage frei hatte und das schließt sogar die Sonntage mit ein.

Drei Wochen Urlaub am Stück ist für mich eine völlig neue Erfahrung gewesen. Der Wohnwagen, ein Chateau Calista Chalet 450, kurz „Carla“, macht es möglich.

In den Sommerferien war ich eine Woche alleine mit meinem Sohn auf „De Heldense Bossen“, einem Campingplatz der Ardoer-Gruppe ganz bei uns in der Nähe, denn meine Frau hatte nicht ganz so viel Urlaub zur Verfügung. Die zweite Woche ging es weiter nach „Terspegelt“ in der Nähe der belgischen Grenze südlich von Eindhoven und in der dritten Woche fuhren wir an die Nordsee, wieder einmal nach „De Pekelinge„.

Alle drei Campingplätze haben ein sehr hohes Niveau, neu für uns war aber nur „Terspegelt“ bei Eersel in Noord-Brabant.

Der Preis für eine Woche Camping auf einem solchen vier oder fünf Sterne Platz ist nicht so niedrig, rund 300 bis 600 Euro muss man dafür einplanen, insgesamt für drei Personen. Dennoch ist es natürlich kein Vergleich zu einer Flugreise mit Hotel, weder vom Preis her, noch von der Klima-Bilanz.

Weniger CO2 im Urlaub zu produzieren, als mit Wohnwagen und kurzer Anreise mit dem PKW ist beinahe nicht möglich, dafür müsste man schon auf sein Fahrrad mit Zelt zurückgreifen.

Terspegelt:

Terspegelt

Terspegelt, Campingplatz in Eersel / Noord-Brabant an der belgischen Grenze

Weiterlesen

Mit dem Fahrrad nach Zeeland

Auf die Idee brachte mich ein Minimalismus-Blog:

Urlaub ab der Haustüre, zu Fuß oder mit dem Rad ab in die Ferien.

Bisher habe ich stets einmal im Jahr ein paar Tage familienfrei genommen, was bisher meist ein wenig Wandern bedeutete.

 

Als ich von der Idee las, mit dem Rad in den Urlaub zu fahren, dachte ich direkt an unseren geplanten Aufenthalt am Campingplatz „De Pekelinge“ in Holland (Zeeland), direkt an der Küste in der Nähe zu Domburg und Oostkapelle. Da dieser im letzten Jahr durch den Unfall unseres Kindes nicht ganz so lief, wie geplant, wollten wir es in diesem Jahr noch einmal versuchen.

Radwege in Holland, Knotenpunkt-Wege

Radwege in Holland, Knotenpunkt-Wege

Ich wollte mit dem Rad drei Tage zuvor los fahren, meine Frau sollte mit Kind im Auto hinterher kommen. Drei Tage familienfrei und dann ein kleiner Familienurlaub.

Laut Tourenplaner hat die Strecke nach Oostkapelle von uns aus mit dem Rad gut 300 km, das sollte doch zu schaffen sein.

Die geplante Route führte mich über Roermond nach Nederweert, von dort über Belgien nach Etten-Leur und auf der letzten Etappe nach Oostkapelle. Ich buchte die Unterkünfte, packte meine sieben Sachen und fuhr los, komplett analog, mit Karte und ohne Smartphone oder GPS. Das machte ich bisher immer so.

Ab jetzt nicht mehr. Weiterlesen

Smokkelroute und Emsland-Radwanderweg, Rundtour ab Schloss Dankern

Radtour: Von Schloss Dankern nach Ter Apel in den Niederlanden

Radtour: Von Schloss Dankern nach Ter Apel in den Niederlanden

Während unseres Aufenthaltes im Ferienzentrum Schloss Dankern habe ich einen Tag „familienfrei“ bekommen. Den Tag wollte ich für eine Fahrrad-Rundtour nutzen, denn dafür ist das Emsland irgendwie berühmt. Warum hat sich mir jedoch nicht auf Anhieb erschlossen.

Ich kaufte mir eine normale Karte der Gegend und schaute nach einer Route, die an einem Tag zu schaffen ist und möglichst viele schöne Streckenabschnitte hat. Ab Schloss Dankern wollte ich zum Kloster in Ter Apel in Holland, von dort aus über Sellingen zu der Festungsanlage Bourtange. In Bourtange wollte ich Mittag machen und mir einen Weg zurück nach Deutschland suchen, möglichst geradewegs zur Ems und von dort den Emsland-Radwanderweg südwärts wieder bis nach Haren fahren. Soweit der Plan. Weiterlesen

Glutenfrei in Holland

runder Zwieback, glutenfrei, aus Holland

runder Zwieback, glutenfrei, aus Holland

Seit vielen Jahren ernähre ich mich nun glutenfrei, im Alltag klappt das mittlerweile ohne nachzudenken, ich muss nur noch selten das Kleingedruckte lesen. „Meine“ Produkte kenne ich, was den zusätzlichen Aufwand beim Einkaufen minimiert. Bei Ausflügen, Einladungen zum Essen, oder eben im Urlaub wird die Sache dann schwieriger.

Es ist kein Vergleich mehr zu früher, mittlerweile kann fast jeder Gastwirt und Hotelbetrieb etwas mit dem Wort „glutenfrei“ anfangen, was sehr hilfreich ist. Ich will mich daher gar nicht über den Trend zu glutenfreier Kost ohne Notwendigkeit aufregen, wie es manche Zöliakie-Betroffene gerne tun, ich sehe da nur Vorteile. Weiterlesen

Ausritt in Holland

Reiten in Beesel, Holland

Reiten in Beesel, Holland

Dass unser Sohn Pferde mag und auf Ponyhof-Geschichten steht, wissen nicht nur wir, sondern auch Familie und Freunde.

Zu seinem 4. Geburtstag hatte er von seiner Patentante eine Stunde Reiten geschenkt bekommen, dafür fuhren wir nun am Wochenende nach Beesel in Holland, wo ihr ehemaliger Reitstall immer noch Ponys verleiht. Wir hatten es unserem Sohn vorher nicht verraten, als er es erfuhr, war er völlig aus dem Häuschen.

Angekommen sah er sich die Pferde an und suchte sich einen Haflinger aus, nicht zu klein, nicht zu groß. Den Inhaber des Reitstalls hatte er im Handumdrehen mit seinem Charme überzeugt und war bereits mit dem Pferd draußen, als wir noch gar nicht bemerkt hatten, dass er längst auf dem Pferd saß. Die Stunde verging wie im Flug, wir werden das in Zukunft wohl öfter machen, bis er dann endlich offiziell Reitstunden nehmen darf. Das geht hier überall erst ab sechs Jahren. Weiterlesen