Haussanierung: Endspurt

Esszimmer, mit Viessmann Plan-Heizkörper und neuen Fenstern, die Heizungsnische wurde zugemauert

Esszimmer, mit Viessmann Plan-Heizkörper und neuen Fenstern, die Heizungsnische wurde zugemauert

In wenigen Tagen ziehen wir um, fertig sind wir in dem Haus aber leider noch nicht.

An allen Ecken wird noch gearbeitet. Teilweise haben wir jetzt schon Böden, das Bad kann man bereits gut erkennen, bewohnbar ist das Haus so aber noch nicht. Immerhin sieht das gesamte Haus jetzt eher nach Neubau, als nach Ruine aus.

Als wir das Haus gekauft haben, war es bewohnbar, natürlich nur, wenn einem der abgewohnte Komfort von 1963 reicht. 😉

Da heutzutage aber aber die Telefone Strom benötigen und im Wohnzimmer mehr Elektrogeräte stehen, als nur ein Radio und ein Fernseher, sollte ja auch die Elekrtik modernisiert werden. Dafür müssen die Wände auf und das heisst eben Rohbauzustand. Es hat echt lange gedauert, bis aus altem Rohbau wieder ein modernes Haus wurde. Im Juni 2013 haben wir das Haus gekauft.

Rechts ist ein Foto vom aktuellen Zustand des Esszimmers, bis auf die Fußleisten, die Steckdosen-Rahmen und die Lampe ist soweit alles fertig. Folgende Arbeiten wurden hier durchgeführt: Weiterlesen

Heizungsnischen zumauern

60er-Jahre-Haus mit neuen Fenstern, Rückseite

60er-Jahre-Haus mit neuen Fenstern, Rückseite

Es ist soweit, das große Aufmauern hat begonnen. Da nun die Fenster auf der Rückseite soweit eingebaut sind und alle Heizungsrohre für die neuen Heizkörper vorbereitet wurden, konnte heute mit dem Zu- und Aufmauern der Heizungsnischen begonnen werden. Die Heizungsnischen sind stark unterschiedlich und werden ganz verschieden verschlossen, teilweise wird auch beinahe die gesamte Innenwand des jeweiligen Raumes neu gestaltet.

Die Heizkörpernische wurde zugemauert und gleichzeitig die Innenwand gedämmt

Die Heizkörpernische wurde zugemauert und gleichzeitig die Innenwand gedämmt

Auch die zweite Türöffnung der ehemaligen Sauna wird wieder verschlossen, die alte Kellereingangstüre wurde durch die Feldmann-Alu-Haustüre ersetzt. Auch der erste Rollladen, samt Elektromotor, wurde bereits eingebaut. Die weiteren Rollläden folgen in den nächsten Tagen. Der Rollladen-Lieferant hat sich mächtig ins Zeug gelegt und umgehend geliefert, dabei stimmte auch die Qualität und der Preis, was man von der Feldmann-Türe nicht gerade behaupten kann, dazu schreibe ich aber einen gesonderten Artikel. Gleichzeitig mit der Montage der Kunstoff-Rollläden werden auch die Rollladenkästen überarbeitet und zusätzlich gedämmt, dann wird es vielleicht auch richtig warm in der Bude. Weiterlesen