Kinder trauern anders, wenn ein Haustier stirbt

Kimba am Tag vor ihrem Tod

Als unser Kind geboren wurde, war Kimba bereits längere Zeit Teil unserer Familie. Viele im Bekanntenkreis waren damals der Meinung, dass eine Katze in der Schwangerschaft zu gefährlich wäre und auch später eine Gefahr für die Kinder darstellen würde. Auch für die Kindertagespflege wurden Katzen als Haustiere heftig diskutiert: Tiere in der Kindertagespflege – Ein Hygiene-Problem?

Wie die Realität damals aussah, kann man zum Beispiel im Artikel „Leck mich“ nachlesen, oder auch im Artikel „Tapfere Katzen gibt es nicht nur in Stiefeln

Unsere Katze adoptierte unseren Sohn direkt nach der Geburt, hat sich stets um ihn gekümmert, ihn gut erzogen und im nie weh getan. Sie haben Spielzeug und Kuscheldecken geteilt, später waren abgelegte Kleidungsstücke des Sohnes begehrte Schlafplätze beim Vierbeiner. Die Katze hatte sicherlich sehr großen Einfluss darauf, wie unser Kind mit Tieren umgeht. Weiterlesen

Feuerwerk? Wann genau?

Die letzten Jahre, also die Jahre ohne Kind, haben wir Silvester immer bei Freunden verbracht und uns in das neue Jahr hinein gefressen. Vorher oder nachher wurde eventuell noch das eine oder andere Spiel gespielt und dann um Mitternacht dem Feuerwerk zugesehen. Am Feuerwerk selbst beteilige ich mich nie, ich kann mit Böllern nichts anfangen und gebe dafür kein Geld aus, dann schon lieber für gutes Essen. Das bedeutet natürlich nicht, dass ich nicht anderen Menschen, die es etwas anders sehen, nicht gerne dabei zusehe, wie sie mit Krach und Feuer das neue Jahr begrüßen. So war es bisher immer.

Jetzt haben wir den kleinen, schreienden Wecker. Unsere Freunde luden uns auch diesmal ein und boten sogar an, über Nacht zu bleiben. Nun ist das mit Kind so eine Sache, denn wir waren ja bereits mit Piet im Urlaub und wissen daher, was auf uns zukommen würde, wenn wir auswärts übernachten. Mit einem „BUKo“ (*)  ist es da nicht getan. Es erinnert eher an einen Umzug. Große Lust darauf hatten wir nicht und in den letzten Monaten gehen wir üblicher weise gegen 22:00 Uhr ins Bett. Da wird 0:00 Uhr zur Herausforderung, ehrlich. Weiterlesen