Bärlauch-Pesto und Bärlauch-Butter

Bärlauch-Pesto

Wir haben nicht wirklich einen Nutzgarten, aber wir haben in unserem Garten viele Nutzpflanzen. Die stehen einfach zwischen Stauden, Büschen und Heckenpflanzen und fallen so meist wenig auf. Der ein oder andere Besuch fragt schon mal, was da denn so toll blüht und schaut dann recht verwundert, wenn die Antwort zum Beispiel: Feldsalat, Radieschen oder Mangold lautet.

Aktuell ist es Zeit den ersten Wintersalat zu ernten und vor allem den Bärlauch zu pflücken, am besten, bevor dieser beginnt zu blühen. Bärlauch hat eine schöne Knoblauch-Note und ist ein Wildgemüse, was man auch in der freien Natur finden kann. Weiterlesen

Was der Garten im April hergibt, die erste Ernte in 2015

erste Ernte in 2015

erste Ernte in 2015

Ich habe bereits zum zweiten Mal die Schere gezückt und eine kleine Ernte in die Küche geholt. Noch reicht es nicht für einen ganzen Salat aus dem Garten, aber einige Zutaten sind es dann schon. Folgende selbst gezogene Lebensmittel haben unseren Speiseplan ergänzt:

  • Bärlauch, für Salat und Pesto
  • Schnittlauch, für Salat und Brot
  • Frühlingszwiebeln für den Salat
  • Radieschen, für Salat und Brot
  • Pflücksalat, verschiedene Sorten
der Rosenkohl reibt die ersten Blüten

der Rosenkohl reibt die ersten Blüten

Der erste Mangold ist auch bald reif, dann kommen die größeren Salate dran. Die Quadratgärten füllen sich langsam mit Leben, heute habe ich rote Beete und Schnittendivie gesäht, die Kartoffeln luken aus dem Boden und der Topinabur treibt ebenfalls aus. Der Rosenkohl treibt die ersten Blüten, das sieht ganz gut aus für den nächsten Bio-Saatgut-Kettenbrief.

Ich habe den Eindruck, dass die Qudratgärten öfter Wasser brauchen, dafür aber weniger auf die Fläche.