Nach zwei Tagen hungern?

selbst eingemacht

selbst eingemacht

Die Nachrichten sind voll mit Informationen zu der Krise in Griechenland. Dazu kann man jetzt stehen, wie man will, viele Menschen dort haben ein ernstes Problem: Sie haben nichts zu essen.

Ohne Geld kann man schlecht einkaufen, so dass viele, die auf staatliche Unterstützung angewiesen sind, hungern.

Das passierte nach zwei Tagen ohne Banken, das kann doch nicht sein, oder?

In Deutschland macht sich deswegen keiner Sorgen, aber auch bei uns kann schnell etwas schief gehen, wenn zum Beispiel der Strom ausfällt. Es ist gar nicht so lange her, da mussten viele Menschen in Deutschland frieren, weil die Heizung ohne Strom nicht lief. In Frankreich sind gerade 600.000 Haushalte ebenfalls ohne Strom, weil es zu heiß ist.

Irgendwie brachte mich das zum Nachdenken, man darf mich „Spinner“ nennen, aber ich bin in Gedanken unsere Vorratsschränke durchgegangen, dann die Kühltruhe. Also, fest steht, wir würden auf jeden Fall länger als zwei Tage durchhalten. Allerdings, als ich die Empfehlungen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz gelesen habe, wurde mir klar, dass ich vielleicht doch noch etwas mehr tun sollte: Weiterlesen