Betreuungsvertrag für die Tagespflege

Die letzten Tagen passierte hier im Blog recht wenig, dies liegt daran, dass ich unter anderem am Betreuungsvertrag gearbeitet habe. Nun ist es soweit, er ist praktisch fertig. Es fehlen nur noch die Infos zu meiner „Tagesmutter-Haftpflicht“, ja, das heißt wirklich so.

Die Informationen kann ich erst eintragen, wenn ich die Versicherung abgeschlossen habe, das wird in den nächsten Tagen passieren.

„Jede Tagespflegeperson, die ein Kind mehr als 15 Stunden wöchentlich oder länger als drei Monate betreut, benötigt eine Pflegeerlaubnis, die die zuständigen Fachberater des Jugendamtes erteilen.
Voraussetzungen dafür sind u.a. ein Qualifizierungskurs für Kindertagespfleger und ein Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kinder.“ Jugendamt Neuss

Einige Ausschnitte aus dem Vertrag sind unter dem Punkt „Betreungsvertrag“ in der Rubrik „Tagesvater“ einsehbar. Die Betreuung eines U3 Kindes kostet in Neuss 4,00 Euro die Stunde, bei zertifizierten Tageseltern sind es 4,50 Euro. Die Eltern zahlen ihren Beitrag, der nach Einkommen gestaffelt ist, an das Jugendamt in Neuss, ich erhalte dann vom Jugendamt mein Geld. Einen zusätzlichen Beitrag für die Betreuung erhebe ich von den Eltern nicht.

Die Höhe der Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertagespflege richtet sich nach dem Jahreseinkommen, unter 20.000 € ist die Betreuung kostenlos, darüber hinaus ist der Elternbeitrag wie folgt gestaffelt: Weiterlesen