Die Eignungseinschätzung

Heute war das Jugendamt da. Um es kurz zu machen, ich habe die „Bescheinigung über eine erste Eignungseinschätzung“ erhalten. Damit kann ich mich nun zum Kurs für die Tagespflegeperson anmelden, oder besser gesagt, erneut anmelden.

100 Liegestütze

100 Liegestütze

Der Kurs würde dann im September starten und bis Ende Dezember gehen, inkl. dem Lehrgang „Erste-Hilfe für Babys“, welcher ebenfalls Bedingung ist. In der Zwischenzeit beantragen wir die erweiterten Führungszeugnisse.

Die nette Dame vom Amt erinnerte mich an die Notwendigkeit von Werbung in eigener Sache und Hinweisen für andere Eltern, was ich gut finde und was eben nicht. So sollen Mißversträndnisse so weit wie möglich ausgeschlossen werden. Weiterlesen

Warum gibt es so wenig Tagesväter?

Ich hätte da eine gute Erklärung.

Seit der Informationsveranstaltung im Mai versuche ich einen Termin mit einen Mitarbeiter des Jugendamtes in Neuss zu bekommen, um die „Eignungseinschätzung“ durchzuführen.
Diese ist die Grundvoraussetzung für die Anmeldung zum „Kindertagespflegekurs Modul 1“. Der Kurs ist Mindestbedingung für die Tätigkeit als Tagesvater. Bisher hat sich niemand auf E-Mails oder Telefonanrufe zurückgemeldet. Naja, es sind ja erst vier Wochen ohne Nachricht, Ämtern soll man ja Zeit geben. 🙂

Heute habe ich tatsächlich jemanden im Amt an das Telefon bekommen, ausgerechnet den einzigen Mann im Jugendamt.
Er war sehr nett und erklärte mir, dass viel zu tun ist und es noch etwas dauern kann, ich sollte aber schon einmal den Kurs buchen und so einen Platz dort reservieren. Das habe ich auch umgehend gemacht und das Familienforum hat sich auch umgehend zurück gemeldet, da gibt es nur ein Problem:

„…vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Kindertagespflegekurs Modul 1 […] im Edith-Stein-Haus. Leider können wir Sie nicht für diesen Kurs anmelden, so lange die erste Eignungseinschätzung noch nicht vorliegt.“

Da beißt sich die Katze selbst in den Schwanz.

Ich bin ja mal gespannt, ob ich das noch hin bekomme. 😉