Der Vorleser

Gestern war wieder ein Impftermin für unseren Sohn, direkt nach Öffnung sollten wir für die Spritze dort sein, ich erwartete daher keine lange Wartezeit und hatte weder was zu essen noch zu trinken, noch zu spielen oder lesen mitgenommen. Leider war meine Annahme ein Irrtum, wir warteten gut 75 Minuten. Da jemand nicht gefrühstückt hatte, war die Laune schnell im Keller, nein, ausnahmsweise mal nicht meine. 😉

Viel ärgerlicher war noch, dass ich kein Buch mitgenommen hatte. Unser Kinderarzt in Neuss hatte stets reichlich Auswahl, in Mönchengladbach ist leider im Wartezimmer nichts zu finden. Unser Sohn zeigte daher großes Interesse an den mitgebrachten Büchern der anderen Eltern und tatsächlich, „Prinz Charming“ hatte Erfolg und lieh sich ein Buch aus der „Kokusnuss“-Reihe, die bekommt er besonders gerne vorgelesen und auch ich kenne die Charaktere ganz gut, so dass ich die einzelnen Stimmen extra betonen kann. Große Tiere habe eine tiefe, dunkle Stimme, kleine Tiere eine helle, eher piepsige. Den Effekt kennt jeder, der schon mal ein Harry-Potter-Hörbuch gehört hat. Weiterlesen

A Dance With Dragons

A Dance With Dragons

A Dance With Dragons

Ich lese zurzeit „A Dance with Dragons„, besser bekannt als Fernsehserie „Game of Thrones„. Vermutlich wird es die Serie nicht bis zu diesem Buch schaffen, wäre auch nicht schlimm, die Buch-Reihe lässt merklich nach. Piet hat sich sein Karnevalskostüm selbst ausgesucht und hat sich passend zum Buch für einen Drachen entschieden. Damit war er zumindest beim KiBoTu der Einzige, der in diesem Kostüm erschien.

Mit Muttis Mütze

Mit Muttis Mütze

Piet verkleidet sich sehr gerne und nimmt vorzugsweise Kleidungsstücke von Mama und Papa um sich stylisch anzuziehen. Er hat einen ungewöhnlich guten Geschmack und kombiniert meist sehr putzig. Andere Kinder können mit Verkleiden so rein gar nichts anfangen. Aber warum sollte es bei Kindern anders sein, als bei Erwachsenen? Ich bin trotzdem froh, dass Piet daran wirklich Spaß hat, es wäre wirklich blöde, ihn in ein Kostüm zwingen zu müssen.

Ich habe noch ein weiteres Kostüm in Reserve, dieses bekommt er an Altweiber, wenn wir hier zum Zug gehen. Ich nenne es den Heimwerker-König*, andere würden es vermutlich Bob der Baumeister oder so nennen, obwohl ich darauf geachtet habe, keine derart gebrandeten Utensilien zu erwerben. Er bekommt einen CAT-Bauhelm, einen BOSCH Werkzeuggürtel, eine Cord-Latzhose und ein Flanellhemd mit CAT-Arbeiter-Weste. Genaugenommen war das Kostüm so recht teuer, aber er kann das meiste ja regelmäßig wieder verwenden. Ich bin ja mal gespannt auf sein Gesicht.

*Hinweis: „Heimwerkerkönig“ bezieht sich auf die Fernsehserie Hör mal, wer da hämmert