Vorpremiere mit Pony

Wir haben ein ganz brauchbares Heimkino, nicht mehr ganz so schön wie früher (damals mit mit THX-Ultra), aber immerhin noch 5.1 mit Beamer und Leinwand.

Ein echtes Kino hatte unser Kind bisher nicht gesehen, daher war er völlig aus dem Häuschen, als wir mit ihm recht spontan in ein richtiges Kino gefahren sind. Am letzten Wochenende gab es einen Film, von dem wir sicher waren, dass er ihn gut finden würde: „My little Pony – Der Film“.

 

Am Sonntag war die Vorpremiere und das Kino war voll. Voll mit Mädchen und unserem Sohn. Parallel lief noch „Ninjago“, da waren offenbar die meisten Jungen zu finden: Weiterlesen

Linktipp: Reiseberichte für den Appalachian Trail 2013

An den “ Search-Engine-Terms“ kann ich erkennen, dass aktuell viele Leser Blogs und Reiseberichte für den AT (Appalchian Trail) suchen, vermutlich für die neue Saison 2013.

Da ich auch dieses Jahr wieder diversen Blogs, Tagebüchern und Webseiten folgen werde, hatte ich mir bereits die Arbeit gemacht und möchte daher einen guten Link-Tipp geben:  Appalachian Trials

Die Blogs sind bisher alle auf englisch, wer deutsche Blogs mit Reiseberichten (2013) zu dem Thema kennt, gerne in die Kommentare schreiben, ich werde es dann ebenso machen.

 

Nicht alle Blogs sind aktuell oder gut geschrieben, ich empfehle:

Und hier jetzt auch lesenswerterte Blogs auf deutsch:

  • 5millionenschritte, ein deutsches Paar
  • feel4nature, der „drop-out“ war offenbar am 30.03.2013

 

 

Shadow-Hunter

Gestern Abend, kurz bevor wir Piet in sein Bett bringen wollten, war ich noch in der Küche mit dem Abendessen beschäftigt. Im Flur war das Licht aus und auch im Wohnzimmer war es dunkel, nur das Licht der Dunstabzugshaube erleuchtete den Flur. Auf der Wand hinter der Treppe zeichneten sich lange Schatten ab. Als Piet seinen Schatten entdeckte, gab es kein halten mehr. Im vollen Krabbel-Galopp rannte er seinem Schatten entgegen.
Angekommen wurde fleißig gewunken, beinahe so schnell, dass sein Schatten nicht mehr mitkam. Danach krabbelte wieder zur Küche, drehte sich um, und…

…der Schatten wurde wieder entdeckt, also wieder drauf los. Das Ganze wiederholte Piet eine halbe Stunde lang und war danach völlig geschafft. So geschafft, das er zum ersten Mal nach Wochen wieder durchschlief.

An dieser Stelle vielen Dank an Piets Schatten. Vielleicht geht Piet zum Karneval ja doch als Lucky Luke.