Angrillen

Landmann Balkon-Gasgrill im Einsatz

Landmann Balkon-Gasgrill im Einsatz

Am letzten Freitag sollten die Bäume fallen, für Samstag hatten sich Freunde zum Haus-Gucken angemeldet und wir hatten die Idee, die Gelegenheit zu nutzen und anzugrillen.

Also bin ich Freitag Nachmittag in den erstbesten Baumarkt gefahren, um einen Gasgrill zu kaufen. Eine Sache hatte ich dabei allerdings übersehen:

Es ist bereits Ende Oktober, im Baumarkt kann man jetzt wunderbar Heizpilze kaufen, aber nicht gerade eine wahnsinnige Auswahl an Grills vorfinden. Der Globus-Baumarkt hatte gar keine Grills mehr offen rumstehen, aber auf Nachfrage fanden sich noch einige Weber-Grills im Lager, allerdings war das nicht gerade meine Preisklasse.

Obi hatt exakt die gleiche Auswahl zu gleichen Preisen, ich hatte die Sache bereits abgeschrieben, dachte aber, wenn ich schon unterwegs bin, kann ich auch noch zum Bauhaus fahren und unsere Bodenfliesen bestellen. Im Bauhaus hatte man, welch eine Überraschung, nur Weber-Grills ausgestellt. Hmm, schon seltsam, dass alle genau die gleiche Auswahl haben. Im Rausgehen sah ich noch einen Blumenkasten, aber Moment, an dem Blumenkasten war eine Gasflasche befestigt! Weiterlesen

Fazinierende Maschinen, heute: Der „Brrrrrrr“

"Da, Papa, Brrrr!"

„Da, Papa, Brrrr!“

Bestimmte Fahrzeuge, Gegenstände und Maschinen rufen bei Kindern besondere Begeisterung aus, unser Sohn macht da keine Ausnahme. Üblicherweise alles, was groß ist und viel Lärm macht. Daher gehören diese Dinge zur täglichen Routine (Rituale), ebenso wie der Besuch auf dem Spielplatz.

Die Müllabfuhr sehen wir schon morgens früh aus seinem Fenster, Kinder lieben es, aus dem Fenster zu gucken.

„Aus dem Fenster schauen vermittelt die Wahrnehmung außen – innen. Das Kind hat Zeit zum Hinschauen, zum genauen Beobachten und Betrachten. Es kann winzige Punkte fixieren und Bewegungen verfolgen. Durch genaues Beobachten lernen wir, einen Sachverhalt zu durchschauen und besser zu verstehen.“ Kindergartenpaedagogik.de

Der Sperrmüll-Tag wird stets rot im Kalender markiert, ein echtes Highlight. Danach besuchen wir jeden Tag mindestens eine Baustelle bei uns in der Gegend, da tut sich immer etwas spannendes, auch bei Regen.Von einem Bohrer, der Leitungen für eine Erdwärme-Heizung verlegt, war unser Sohn kaum noch wegzubekommen.

Bei bestem Sonnenschein benötigen wir aber für die gleiche Runde mit dem Laufrad auf einmal viel, viel länger, denn dann wird in fast allen Gärten gearbeitet. Da werden Hecken geschnitten, Laub geblasen, Rasen getrimmt und gemäht, oder sogar mal ein Baum gefällt. Piet schaut sich das dann alles in absoluter Seelenruhe an und will genau wissen, was da gerade passiert. Das kann dann echt dauern. Grundsätzlich sind Rasenmäher und motorbetriebene Gartengeräte aller Art seine absoluten Aufmerksamkeits-Magneten. Weiterlesen

Grillen

Den gibt es nicht im Baumarkt.

Den gibt es nicht im Baumarkt.

Freunde von uns haben ein Haus gebaut, praktisch fast alleine. Mittlerweile hat auch der Garten Gestalt angenommen, so dass wir dort regelmäßig zum Grillen einkehren dürfen. Damit das auch richtig Spaß macht, hat unser Maurer- und Betonbaumeister sich gleich noch einen kleinen Traum erfüllt: Einen Grill selbst gemauert und in Beton gegossen. So etwas findet man nicht im Baumarkt.

Andere Leute haben Häuser, in denen weniger Material verbaut ist. 😉

Der Rauch kann über den beinahe zwei Etagen hohen Schornstein abziehen, ohne dass sich irgendein Nachbar gestört fühlen kann. Der Grill entwickelt eine Riesenhitze und hält diese, dank der Schamottsteine im Inneren, auch sehr lange aufrecht. Die Asche kann, noch während der Grill in Betrieb ist, in eine, selbst geschweißte, Auffang-Box fallen. Genial.

Wer auch so einen coolen Männer-Grill sein eigen nennen möchte, kann sich gerne bei mir melden, ich vermittle dann den Kontakt. 🙂 Weiterlesen