Quark-Proteinbrot, glutenfrei

Quark-Proteinbrot, glutenfrei

Quark-Proteinbrot, glutenfrei

Das Rezept variiere ich stets ein wenig aber die Idee dahinter bleibt die gleiche:

300 g glutenfreie Universal-Mehlmischung ergänze ich mit 30 g Whey und 70 g anderer glutenfreier Mehle oder Saaten.

Es basiert auf diesem Rezept: Joghurtbrot mit Buchweizenmehl

Quark-Proteinbot, glutenfrei

Quark-Proteinbot, glutenfrei

Das Brot ist und bleibt reich an Kohlenhydraten, bringt aber auch einen guten Anteil Proteine mit und es schmeckt auch nach drei Tagen noch gut, was bei einem glutenfreiem Brot nicht selbstverständlich ist. Im Kühlschrank hält es länger frisch.

Einfach aus den Zutaten einen Rührteig mischen und direkt in einer Silikonform ab in den vorgeheizten Backofen bei 175 c° für 55 Minuten. Das Brot hat ca. 1000 g.

Nährwerte je 100 g (2 Scheiben) : Kcal 200, Protein 13 g,  Kohlenhydrate 30 g,  Fett 3 g

Zutaten:

  • 2 Eier
  • 500 g Creme-Quark, 0,2%
  • 100 g Joghurt 1,5 %
  • 300 g glutenfreie Mehlmischung
  • Backpulver, 1 Päckchen, etwas Salz
  • 30 g Whey, Haselnuss oder Neutral
  • 30 g Mandeln oder Haselnüsse, gemahlen
  • 40 g Buchweizenmehl
    (oder: Polenta, Reismehl, Quinoamehl, Hirsemehl, Leinsamen, Kartoffelmehl, Kichererbsenmehl, Kokosmehl, Hanfmehl u.s.w.)

2 Gedanken zu „Quark-Proteinbrot, glutenfrei#8220;

  1. Pingback: Testbericht glutenfreie Backmischung für Brot: Bauckhof Schwarzbrot | Vollzeitvater

  2. Pingback: Testbericht glutenfreie Backmischung für Brot: „freefrom“ GLUTEN Universal Backmischung (Belbake / Lidl) | Vollzeitvater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.