Mutti-Frühstück

Eine gemeinsame Freundin hatte Geburtstag und lud zum Mutti-Frühstück ohne Kinder ein. Bei uns zu Hause gab es eine kurze Diskussion, wer von uns zu diesem Mutti-Frühstück gehen sollte. Für mich war die Sache natürlich klar.

Nach einem kurzen hin und her trug ich den Termin in den Familienkalender ein, für mich.

Üblicherweise stellt sich diese Frage gar nicht, denn vergleichbare Veranstaltungen finden meist in der Woche statt und ebenso wie bei Kindergeburtstagen, bin meistens ich es, der hinfährt, da meine Frau ja arbeiten muss. Ich bin es daher bereits seit langem gewöhnt mit einem halben Duzend Müttern Kaffee zu trinken. Wenn solche Veranstaltungen auf einen freien Tag meiner Frau oder auf das Wochenende fallen, lasse ich ihr üblicherweise gerne den Vortritt, damit sie diese Erfahrungen auch machen kann, oder wir fahren eben zusammen hin.

Von den sieben eigeladenen Müttern kannte ich bereits die eine oder andere, die restlichen schauten ein wenig verwundert, ich stellte mich einfach als „Mutti von“ vor, so wie alle anderen auch, die sich nicht kannten. Spätestens nach der Thermomix-Diskussion war klar, dass ich nicht mehr weiter auffallen würde. Und ja, ich interessiere mich tatsächlich dafür, ebenso wie für Entsafter, Biobauern der Umgebung, Diskussionen über die Tagesbetreuung und den Kindergarten.

Am Abend zuvor hatte ich ein nettes Treffen mit meinen ehemaligen Arbeitskollegen und Kolleginnen, wir sehen uns unregelmäßig einmal im Jahr, halten aber Kontakt über die typischen Social-Networks. Ich vermute, für meine Ex-Kollegen ist mein Rollentausch schwer nachzuvollziehen, allerdings bin ich auch mit Abstand der Älteste, wenn auch nicht der Einzige mit Familie. Dieser Abend tat gut, er holte mich ein wenig aus der Mutti-Rolle heraus, was erfrischend ist.

Nächste Woche gehe ich dann mit guten Freunden einen Männer-Kino-Abend zelebrieren: Expendables 3.

Sicherlich auch ein guter Ausgleich. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.