Mini-Schoko-Proteinkuchen

Mini-Schoko-Proteinkuchen

Mini-Schoko-Proteinkuchen

Snacks sind für mich aktuell nicht wirklich drin, aber auch ich bin hin und wieder zu Essenszeiten unterwegs, da braucht es etwas, dass man kalt verzehren und gut mitnehmen kann.

Selbst gemachte Proteinriegel sind da eine gute Idee, oder eben diese Mini-Schoko-Proteinkuchen, das Rezept kann man mit einer kleinen Variation auch gut als Muffins backen.

Unser Sohn isst die auch ganz gerne und bekommt schon mal einen mit als 2. Frühstück in den Kindergarten, die Dinger werden praktisch nicht trocken. 😉

Mit 40 g Casein-Pulver (Schoko) und 300 ml Milch (0,3%) einen Shake herstellen und in eine Rührschüssel geben, alle anderen Zutaten kommen nun dazu, alles gut verrühren und in Riegel- bzw. Muffin-Formen geben, ca. 40 Minuten backen bei 180 c°.

Nährwerte bei 12 Mini-Kuchen je Stück: Kcal 100,  Protein 10 g, Kohlenhydrate 6 g, Fett 3,25 g

Zutaten:

  • 40 g Casein-Schoko für den Shake
  • 300 ml Milch, 0,3 %
  • 40 g Casein für den Teig
  • 2 Eier
  • 30 g Erdnussbutter
  • 100 g Haferflocken, fein, glutenfrei
    (oder 100 g Buchweizenmehl für Muffins)
  • 10 g Kakao, rein, ohne Zucker
  • Süßstoff als Ersatz für ca. 50 g Zucker
  • Eine Messerspitze Backpulver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.