Kabeljau mit Rübstiel-Mus, glutenfrei, gfcf, paleo

Fischfilet mit Rübstielmus

Fischfilet mit Rübstielmus

Heute gab es bei uns ein schönes Fischfilet (Kabeljau) mit einem echtem, rheinländischem Klassiker, dem Rübstielmus. Rübstiel wird wie Spinat oder Mangold zubereitet.

Das Gericht ist extrem einfach und schnell zubereitet, aber echt lecker.

Kartoffeln stückig schneiden und schälen, den Rübstiel fein hacken und beides zusammen gar kochen (20 Minuten), anschließend abschütten und mit Butter stampfen, mit Salz und Muskat würzen. Den Fisch salzen, in etwas Buchweizenmehl wenden und bei niedriger Temperatur in Butter garen.

Zum Ende der Garzeit mit etwas Zitrone beträufeln und mit frischem Dill belegen. Beides zusammen anrichten und es sich schmecken lassen.

Nährwerte je Portion: Kohlenhydrate 70 g, Fett 26 g, Eiweiss 25 g

Zutaten für zwei Portionen:

  • 600 g Kartoffeln, oder einer paleo Alternative wie Maniok
  • 300 g Fischfilet, vom Kabeljau
  • 600 g Rübstiel
  • Butter, 2x 25 g
  • Buchweizenmehl, 1 EL
  • Salz, Dill, Muskat, Zitronensaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.