It’s not a bug, it’s a feature!

Seit einiger Zeit ärgere ich mich darüber, dass das Theme „Lonely Road“ mit dem ich seit dem „Hackerunfall“ arbeitete, beim Datum keine Jahreszahl anzeigt. Ich konnte auch nicht heraus finden, wo man das ändert, oder ob man das überhaupt ändern kann. Auch wenn ich seit beinahe 10 Jahren blogge, HTML kann ich nach wir vor nur rudimentär, ich bin daher auf ein gutes Theme angewiesen.

Vollzeitvater-Hintergrund

Ein neues Theme zu finden, war aber auch nicht so leicht, wie man zuerst meinen mag, kleine Ansprüche, wie zum Beispiel die eigene Farbanpassung grenzen die Auswahl schon erheblich ein. Das aktuelle Theme „Confit“ ist jetzt auch nicht unebdingt für mich perfekt, zeigt aber zumindest das vollständige Datum an, bei einem Blog, der nun sechs Jahre auf dem Buckel hat, nicht ganz unwichtig, wie auch Leser immer wieder anmerkten.

Das Prinzip des Minimalismus habe ich auch bei digitalen Inhalten gerne im Auge, obwohl ich es auch nicht 100% nüchtern haben mag. Das Theme „Confit“ ist ebenso wie das alte „Lonely Road“ als „clean“ und „very light“ beschrieben. Das trifft es ganz gut und passt zu meinem persönlichem Stil ohne übertrieben spartanisch zu sein. Witzigerweise ist „Confit“ eigentlich als Webseite für Restaurants gedacht, passt also doppelt gut. 😉

Die Einbindung anderer sozialer Medien stellt mich auch bei diesem Theme wieder vor Rätsel, aber ich muss ja nicht alle Probleme auf einmal lösen.


Das Wechseln und Installieren eines neuen Themes in WordPress ist mittlerweile recht überschaubar und einfach geworden, dass war vor einigen Jahren noch erheblich mehr Aufwand. Ärgerlich ist es aber trotzdem, wenn das Vorschaubild mit der Realität nichts zu tun hat, weil man ohne Ankündigung plötzlich für Inhalte, die man schlicht erwartet, bezahlen soll. Ich finde es O.K., wenn die Leute, die ein Template entwerfen, dafür Geld haben wollen, es muss ja nicht alles kostenlos sein. Ich wüsste es nur gerne bevor ich zwei Stunden Zeit investiert habe, ob ein „Theme“ wirklich „free“ ist, daher war das Theme „Tortuga“ auch nicht lange auf meinem Blog zu sehen.

Ein Theme sollte aus Sicherheitsgründen und auch wegen der Kompatibilität mit der aktuellen WordPress-Version aktualisiert werden, das alte Theme hatte seit zwei Jahren kein Update gesehen, es wurde also höchste Zeit für einen Wechsel.

Das aktuelle Theme werde ich in den nächsten Tagen noch weiter ausarbeiten, es kann daher sein, dass sich die Optik vom Blog „Vollzeitvater“ spontan ändert.

Traditionell nutze ich den Geburtstag des Blogs auch für einen Blick in die Statistik, diese kleine Tradition möchte ich auch in diesem Jahr nicht unter den Tisch kehren, daher hier die nackten Tatsachen:

  • Bester Tag: 01.03.2017 mit 2215 Lesern
  • Erfolgreichster Artikel bisher:
    Erfahrungsbericht zum Child Transport System (CTS) mit 46.761 Lesern
  • -2011 waren es 12.741 Leser
    -2012 bereits 48.991 Leser
    -2013 schon 77.402 Leser
    -2014 130.907 Leser
    -2015 149.029 Leser
    -2016 176.393 Leser
    -2017 bisher 95.705 Leser
  • Insgesamt seit Bestehen: 691.165 Aufrufe
  • Leser am Tag (Durchschnitt) 1085

Ganz ehrlich, ich bin selbst überrascht, wie die Werte in die Höhe gegangen sind. Die durchschnittliche Leserzahl hat sich in einem Jahr mal eben mehr als verdoppelt. Ich schreibe mittlerweile viel weniger Artikel als früher, dafür meist längere. Auf Werbe-Artikel aller Art verzichte ich nun schon seit Jahren, meine Meldungen bei der VG-Wort sind etwas zahlreicher geworden, dennoch ist der Blog eindeutig Hobby und das soll auch so bleiben. Es sieht so aus, als würde der erfolgreichste Artikel aller Zeiten in meinem Blog bald tatsächlich wechseln, meine Artikel über „Intermittent-Fasting“ liegen dicht auf, dabei haben die kaum genug Inhalt für eine Zählmarke.

 

Ein Gedanke zu „It’s not a bug, it’s a feature!

  1. Pingback: Das Blog ist ab sofort mit SSL-Zertifikat erreichbar | Vollzeitvater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.