Hähnchenbrust mit Pak-Choi, glutenfrei

Hähnchen mit Pak-Choi, glutenfrei

Hähnchen mit Pak-Choi, glutenfrei

Nach dem ersten Mangold konnte ich nun auch den ersten Pak-Choi im Garten ernten. Aus gegebenen Anlass habe ich direkt ein neues Rezept ausprobiert, natürlich voll Diät-tauglich, denn so langsam wird es ernst.

Beim Pak-Choi die Blätter und die Stiele voneinander trennen. Waschen, in Streifen schneiden und dann zur Seite legen.

Die Sojasauce, den Sherry, die Kartoffelstärke, die Gewürze und den Honig vermischen. Das Fett in einer Pfanne erhitzen und zuerst die gehackte Zwiebel andünsten, dann die Paprika zugeben und die Möhren mit andünsten. Dann kommt die gewürfelte Hähnchenbrust dazu, kurz anbraten und zum Schluss die Pak-Choi-Stiele unterheben.

Mit der Würzmischung ablöschen und die Mandeln beifügen. Zuletzt die Blätter auflegen und mit einem Deckel fünf Minuten garen lassen, alles noch einmal gut durchmischen und einreduzieren. Mit Chilli  abschmecken und bei Bedarf mit Reis servieren.

Nährwerte bei drei Portionen, ohne Reis:

Kcal 380, Protein 47 g,  Kohlenhydrate 18 g, Fett 12 g

dazu je 200 g gekochter Reis: Kcal 252 Protein 5,2 g,  Kohlenhydrate 55,6 g, Fett 0,4 g

Zutaten:

  • Pak Choi (300 g)
  • Paprika, 1 Stück
  • Zwiebel
  • 550 g Hähnchenbrust
  • 25 g Mandeln, gehackt
    alternativ Erdnüsse
  • 200 g Möhren, fein geschnitten
  • 12,5 g Kokosfett
  • Würze: 1 EL Honig, 2 EL Sojasauce, 1 TL Kartoffelstärke, 1 EL Sherry, 1/2 TL Ingwer, 1/2 TL Koriander
  • Chilli und Koblauch, wer mag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.