Gewürzkuchen (Früchtebrot), glutenfrei, MKII

Früchtebrot, Gewürzkuchen, glutenfrei

Früchtebrot, Gewürzkuchen, glutenfrei

Ja, ich bastle immer noch am optimalem, glutenfreiem Früchtebrot. Die gute Nachricht: Ich werde besser und bin fast am Ziel, vermutlich werde also niemanden mehr damit belästigen. 🙂

Die Eier mit dem Honig schaumig schlagen, dann die anderen Zutaten dazu geben und verrühren. Die Trockenfrüchte vorher in kleine Würfel schneiden.

In einer Kastenform für ca. 50 Minuten bei 160 c° backen. Ich habe verschiedene Varianten ausprobiert, das habe ich in der Zutaten-Liste vermerkt. Alle sind ganz gut geworden.

Das Früchtebrot brachte es auf ca. 1300 g.

Nährwerte je 100g / 1 dicke Scheibe:

Kcal 275, Protein 14 g, Kohlenhydrate 28 g, Fett 13,5 g

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 200 g Trockenfrüchte, wie Feigen, Aprikosen, Rosinen, Datteln
    (in kleine Würfel schneiden)
  • 100 g Schoko-Casein (alternativ 100 g Butter)
  • 100 g Honig oder Rübenkraut (alternativ Zucker)
  • 100 g Buchweizenflocken, glutenfrei (alternativ Kartoffelnmehl und Haselnüsse, gemahlen)
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 50 g Buchweizenmehl, glutenfrei
  • 100 g Zartbitter-Schokoraspel
  • 100 ml Milch, nach Bedarf, das kommt auf die Zutaten an
  • Salz, Lebkuchen-Gewürz, Orangenschale (gerieben)

2 Gedanken zu „Gewürzkuchen (Früchtebrot), glutenfrei, MKII#8220;

  1. Danke für das Rezept! Ich möchte möglichst auf Gluten verzichten, aber beim Brot backen ist das eine echte Herausforderung, oft schmecken sie nicht so toll… Die Eier sind ja eine gute Alternative, aber ständig Eier essen möchte ich auch nicht… hast du vielleicht auch andere Varianten ausprobiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.