Fisch (Victoria-Barschfilet) mit Wurzelmüse, gedämpft, gfcf, paleo

Fisch gedünstet mit Wurzelgemüse, paleo, gfcf

Fisch gedünstet mit Wurzelgemüse, paleo, gfcf

Eigentlich lohnt es sich kaum, ein Rezept für dieses Gericht aufzuschreiben, da es so extrem simpel ist, aber ich machs mal dennoch.

Beim Einkaufen bin ich über einen 50% reduzierten Kurzläufer (Bio-)Victoria-Barschfilet gestolpert, es gab auch Pastinaken und Steckrübe zu kaufen, Karotten habe ich eigentlich immer zu Hause. Alles zusammen ergibt ein leckeres Gericht, ich habe den Fisch und das Gemüse gedünstet.

Den Fisch packe ich in einen Gefrierbeutel mit Kräutern, etwas Zitronensaft und Salz. Danach verschließe ich diesen mit einer Klammer. Das Gemüse wird klein gewürfelt und direkt in den Dampfeinsatz gegeben. Das Gemüse dünstet 10 Minuten alleine, dann kommt der Fisch für ca. 15 Minuten dazu. Die Garzeit hängt vom Fisch und der Filetstärke ab, eventuell einige Minuten länger drin lassen, dem Gemüse schadet das nicht.

Ich habe diese Portion alleine gegessen, da meine Frau unterwegs ist. Es reicht aber auch gut für zwei, wenn man z.B. Reis dazu kocht. Die Nährwerte beziehen sich aber auf mein heutiges Mittagessen, also ohne Reis.

Nährwerte, als eine Portion: Kcal 498, Protein 75 g, Kohlenhydrate 46 g, Fett 8 g

Zutaten:

  • 350 g Victoria-Barschfilet
  • 400 g Wurzelgemüse, wie z.B. Karotten, Steckrübe, Pastinake
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Kräuter

Ein Gedanke zu „Fisch (Victoria-Barschfilet) mit Wurzelmüse, gedämpft, gfcf, paleo

  1. Hallo,
    das klingt ja echt einfach. Und sieht lecker aus.
    Da wird mir wieder bewußt, dass Fisch viel zu selten auf dem Speiseplan steht.
    Ist also mal einen Versuch wert.
    Liebe Grüße Beatrix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.