Ein Tag im Odysseum

„Museum“ ist nun nicht unbedingt ein Begriff, mit dem man Abenteuer, Spiel und Spaß verbindet. Bisher hatte unser Kind noch kein Museum von innen gesehen, im Urlaub besuchte Burgen einmal ausgenommen.

Das Odysseum in Köln, auch bekannt als das „Museum mit der Maus“, ist umgangssprachlich bei uns im Bekanntenkreis eher als „Mauseum“ bekannt. Das Odysseuem richtet sich im Angebot speziell an Kinder ab fünf Jahren. Mit sechs Jahren war unser Kind in der optimalen Altersgruppe, die ich persönlich bei 6 – 10 Jahren sehe.

Eine Familienkarte kostet 44,00 Euro, die Sonderausstellung „Ice Age“ kostet allerdings extra, zusammen sind das dann 69,90 Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder.

Aktuell gibt es die Themenwelten „Erde“ und „Leben“ zu sehen, zusätzlich noch die „Eiszeit“.  Dazu gibt es noch das Museum mit der Maus, das sind Lach- und Sachgeschichten zum Anfassen.

In den Ferien war natürlich ordentlich was los, es war aber noch nicht zu voll. Beinahe fünf Stunden rannte unser Kind durch die Räume und probierte vieles aus. Danach waren wir alle ganz gut geschafft.

Das Odyssuem hat bei unserem Sohn regelrecht Begeisterung ausgelöst, es war wohl ein tolles erstes Mal im Museum.

Im Odysseum, anfassen erlaubt

Dieses Museum ist für Kinder, als Erwachsener würde man vermutlich alleine keine 30 Minuten benötigen, um alles „zu sehen“. Die Kinder gehen natürlich anders an die Sachen ran, es gibt auch noch eine „Indoor-Kletterhalle“ und einen Außenspielplatz.

Der vorhandene Imbiss war optisch zwar ganz nett, konnte mich aber nicht überzeugen, denn wer hundert Kinder in 30 Minuten verköstigt, sollte auch öfters sauber machen, das galt auch für die Toiletten.

Zeichentrickfilme selber machen, das Odysseum zeigt, wie es geht.

Das Bauchgefühl sagt mir: 44,00 Euro + Sonderausstellung (zusammen 69,90 Euro)  sind zu viel dafür, andererseits haben wir 5 Stunden dort verbracht, auch wenn wir uns zwischendurch gelangweilt haben, beim Kind kam eben keine Langeweile auf. Das Parken im angeschlossenem Parkhaus kam noch einmal 6,00 Euro extra.

Nach dem Besuch sind wir zu den Arcaden spaziert und haben dort noch ein Eis gegessen. Erstaunlicherweise kamen wir nach 16:00 Uhr dennoch gut aus Köln wieder raus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.