Ein Konto für das Kind

Wir hatten bereits bei der örtlichen Sparkasse ein Sparbuch für unseren Sohn eröffnet, aber das erwies sich als wenig praktisch. Unsere eigenen Konten verwalten wir schon sehr lange komplett online, mit einem Sparbuch klassischer Art konnten wir gar nicht mehr umgehen. 😉

Daher beschlossen wir für Piet ein „UmweltPluskonto“ und ein „UmweltSparbuch“ zu eröffnen. Welches Institut könnte dafür in Frage kommen? Na klar, die UmweltBank. Wir hatten durch Zufall einen typischen Werbebrief erhalten, waren dann aber vom besonderen Geschäftsmodell dieser etwas anderen Bank positiv überrascht.
Das will was heißen, ich stehe Banken grundsätzlich eher skeptisch gegenüber.

Die UmweltBank investiert in erster Linie in nachhaltige Projekte, wie Solarkraft, Wind- und Wasserkraftwerke, Biomasse und Biogas, sowie in die ökologische Landwirtschaft. Zumindest der Begriff „griechische Staatsanleihen“ kommt in dem Prospekt nicht vor. 🙂

Das hat aber auch einen guten Grund:

„Im Gegensatz zu allen anderen Banken verwendet die UmweltBank sämtliche Einlagen ihrer Kunden ausnahmslos für die Kreditvergabe an Umweltprojekte, sodass wir über die gesetzlich vorgeschriebene Liquiditätsreserve hinaus keine Eigenanlagen am Kapitalmarkt tätigen. So stehen einem ökologischen Kreditvolumen von 1,38 Mrd. Euro Kundeneinlagen von 1,18 Mrd. Euro gegenüber. Dieses Gleichgewicht zwischen Kundeneinlagen und Kreditvergabe ermöglicht es uns, eine einmalige Umweltgarantie zu geben: wir garantieren, dass jeder bei uns angelegte Euro nur in Umweltprojekte nach den genannten Kriterien fließt.“ Umweltbank

Die Unterlagen für die Kontoeröffnung sind bereits unterwegs, die Identitätsfeststellung bei der Post erfolgreich im zweiten Anlauf geschafft. Ich bin ja mal gespannt, wie der Service so funktioniert. Bisher bin ich vom online-Angebot positiv überrascht. Alles schön übersichtlich, man findet alles auf Anhieb, so sollte das auf einer Webseite eigentlich immer sein. Übrigens ist auch die Aktie einen Blick wert, die Bank zahlt seit Jahren eine stabile Dividende mit einer Interessanten Dividendenrendite. Aktuell geht der Kurs zwar runter, wer aber in die Zukunft investieren möchte, liegt hier sicherlich nicht falsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.