Die Wäsche runter bringen und den Müll anstellen

„Stilldemenz“ nannten die Mütter dieses Phänomen in der Milchbar, wenn man Stuss redet und ständig Dinge fallen läßt, vor Türen und Schränke läuft, sowie alles mögliche vergisst. Das ist wohl eine Nebenwirkung des gestörten Tiefschlafs, es kann also auch Männer treffen. Na, da bin ich ja mal froh, dass, zumindest in diesem Punkt, Rollengleichheit herrscht. Hurra.

„Die Stilldemenz, welche auch Fläschchendemenz genannt wird, bezeichnet Konzentrationsstörungen, die bei Müttern und Vätern von Säuglingen, während der Still- bzw. Fläschchenzeit, auftreten. […]“ schwangerschaft.at

Unsere Freunde und auch die eigene Familie machen sich mit Vorliebe darüber lustig, aber es ist tatsächlich anstrengend und schmerzhaft, je nachdem, wo man gerade wieder vorläuft. 😉

Irgendwann soll es vorbei gehen. So, und jetzt muss ich die Wäsche runter bringen und den Müll anstellen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.