Der Kaffee ist teurer geworden, ich bitte um Entschuldigung.

Beim letzten Besuch bei meiner Mutter kamen wir auf aktuelle Preisänderungen bei Lebensmitteln zu sprechen. Da ich, ebenso wie meine Mutter, ein Haushaltsbuch führe, fallen Änderungen sofort auf.

MyMicroBalance 2.5

MyMicroBalance 2.5

Im Gegensatz zu ihr führe ich mein Haushaltsbuch nicht als tatsächliches Buch, sondern zeitgemäß mit einem kleinem Programm am PC.

MyMicroBalance 2.5 ist freeware und kann vom Chip-Server heruntergeladen werden: download

Chip sagt: „Das Programm ist für Sparfüchse genau das Richtige“

Kassenbon für Kaffee

Kassenbon für Kaffee

Meine Mutter meinte, dass der Kaffee, den sie immer kauft, einen Euro teurer geworden ist. Ich konnte das gar nicht glauben, also direkt den Kassenbon vom Vortag rausgekramt.

Da stand es, schwarz auf weiß:

Kaffee Guatemala-Ken. 3,99 Euro.

Auch meine Kaffeesorte war also einen Euro teurer geworden.

Nun wurde mir einiges klar: Ich bin Schuld, es musste ja so kommen. Seit unser Kind zu Hause ist, stieg unser Kaffeekonsum exorbitant, dies führte unweigerlich zu einer Preiserhöhung auf dem Weltmarkt.

Daher bitte ich an dieser Stelle um Entschuldigung für die gesteigerten Lebenshaltungskosten.

2 Gedanken zu „Der Kaffee ist teurer geworden, ich bitte um Entschuldigung.#8220;

  1. Pingback: Momente der Entspannung | Vollzeitvater

  2. Das ist nicht so ganz richtig. Gesteigerte Nachfrage führt normalerweise zu einer Preissenkung, wohingegen verminderte Nachfrage eine Preiserhöhung nach sich zieht. Der Kaffee hätte also eigentlich billiger werden müssen. Du kannst nichts dafür! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.