Der dreite Advent

Endlich geht es uns wieder besser, ich kann wieder normal zum Sport, Weihnachten naht in großen Schritten, das Jahresende ist in Sicht.

Das Wochenende war total entspannt, mit Treffen bei Freunden oder mit Freunden bei uns, unser Sohn meinte, es war ein toller „dreiter Advent“. Den Weihnachtsbaum haben meine beiden Lieben auch schon geschmückt.

Salzgebäck, selbstgemacht, mit Elsablau-Glitzer.

Salzgebäck, selbstgemacht, mit Elsablau-Glitzer.

Die Geschenke sind soweit alle vorhanden, wobei eigentlich nur unser Sohn etwas bekommt, wir wollen Weihnachten sonst nichts haben und schenken auch untereinander nichts. Das Essen ist geplant, dieses Jahr wird die Hütte voll, alle Vorbereitungen sind im Gange. Insgesamt ist bisher alles völlig stressfrei, allerdings waren die letzten drei Wochen echt anstrengend, für alle.

Meine persönliche Minimalismus-Challenge ist auf der Zielgeraden, einige Projekte dazu stehen noch an. Aktuell wirken einige Stellen im Haus noch eher wie „Auszug“, das soll sich noch ändern, wurde aber durch die Krankheitstage enorm verzögert. Gerade vor Weihnachten sind die Versuchungen, doch noch das eine oder andere Stehrumchen zu kaufen, recht groß, auch Utensilien für die Küche lachen mich in jedem Prospekt der Discounter an, bisher bin ich aber hart geblieben. Zur meiner privaten Challenge gehört auch, Dinge des üblichen Bedarfs, die aber nicht unbedingt gebraucht werden, nicht, schon gar nicht auf Vorrat, nach zukaufen. Das nennt man die 20-Euro-20-Minuten-Regel, dazu in einem anderen Artikel mehr.  Das betrifft jedoch nicht meine geplante Vorratshaltung.

Auch habe ich beschlossen, in Zukunft so wenig künstliche Duftstoffe wie möglich zu verwenden, was viel schwieriger ist, als ich gedacht habe. Der erste Schritt war, mein Shampoo durch überfettete Bio-Seife zu ersetzen. Ob das gut geht, werde ich in ein paar Tagen wissen, Plastik spart das auf jeden Fall, eventuell sogar Geld, denn ich benutze die Seife auch zum Rasieren und verzichte ab sofort auf das Rasiergel. Auch bei den Putzmitteln habe ich eine Vereinfachung vorgesehen, das umzusetzen dauert aber noch etwas.

Heute bekommen wir noch Besuch aus dem Kindergarten, Morgen aus der Sportgruppe, ich habe also noch einiges zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.