Der dreiTag

In der letzten Ausgabe, Juni 06/11, der SFT, war ein ausführlicher Artikel mit dem Thema „Faszination Schallplatte“. Das Fazit besagt, dass „es die CD sein könnte, die als Erstes im Museum landet.“

Kurz entschlossen holte ich meinen guten, alten und geerbten Lenco L-80 „made in Switzerland“ aus dem Keller und schloss diesen provisorisch an meinen nicht ganz so alten Verstärker an. Der hat zumindest noch einen „echten“ Phono Eingang. Vom Lenco L80 gibt es auch eine Neuauflage mit USB Anschluss, der sogar recht gut sein soll, allerdings kommt dieses Modell nun aus der chinesischen Schweiz.

Leider war es mir nicht möglich, meine alten Scheiben laut zu hören. Piet fand das doof und die Nadel vom L80 hüpfte wegen der Bässe ab einer gewissen Lautstärke auf und ab. Der Plattenspieler steht halt, mangels Platz, auf dem Boden.
Also entweder leise hören oder eben keine Musik.

Da fiel mir meine alte Drei Fragezeichen Vinyl LP in die Hand: Die drei Fragezeichen und der grüne Geist

Das ist sogar eine meiner Lieblingsfolgen, aber leider kenne ich die in und auswendig, alle anderen Folgen habe ich längst auf CD oder im MP3-Format. Es musste eine neue her, ein bisschen Nerd-Spaß muss sein.

Dass ich nicht der Einzige bin, der als Erwachsener noch Hörspiele hört, war mir spätestens seit „Drei Fragezeichen und der seltsame Wecker live“ in Köln (2010) klar. Die Lanxess Arena war brechend voll. Leider war der Abend bei weitem nicht so gut wie mein erster Besuch bei den „Drei ??? und der Super-Papagei live“ in Mönchengladbach, einige Jahre (2004) zuvor. Da liegen aber auch viele tausend Zuhörer dazwischen, genau genommen 20.000 weniger 951, also 19.049.
Vor dem besagten Abend in der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach, zu der mich ein Freund sogar überreden musste, hatte ich jahrelang keine einzige ??? Folge mehr gehört, dennoch waren alle Stimmen und Geräusche sofort aus der Erinnerung wieder da.
Seitdem habe ich immer mal wieder die ein oder andere Folge gekauft und zur Entspannung gerne mitgefiebert, wenn die drei Detektive wieder einen neuen Fall lösen.

Entspannung kann ich jetzt gerade auch gut gebrauchen. Ich bestellte mir daher im Internet das Vinyl Special „Die drei Fragezeichen und der dreiTag“. Das Special besteht aus drei LP mit Bildaufdruck , auch“Picture Disc“ genannt.

Die drei Fragezeichen (???) und der dreiTag, Vinyl Special und Lenco L80 Plattenspieler

Die drei Fragezeichen (???) und der dreiTag, Vinyl Special und Lenco L80 Plattenspieler

„Die interessante Experimentalfolge in einem Schuber mit drei CDs (LP) basiert nicht auf einem Buch aus dem KOSMOS-Verlag, sondern auf einer Idee von „Drei ???“-Produktmanagerin Corinna Wodrich aus dem Jahr 2006. Damals war diese Folge noch für die Serie „Die Dr3i“ eingeplant. Die Dialogbücher für die verschiedenen Versionen stammen deshalb von den „Die Dr3i“-Autoren Hendrik Buchna, Ivar Leon Menger und Tim Wenderoth. […]. Zu den vielen Besonderheiten der Spezialausgabe zählt außerdem das beeindruckende Aufgebot an bekannten und beliebten Sprechern. So sind beispielweise Bastian Pastewka, Dirk Bach, Jürgen Thormann, Sascha Draeger (Tim von TKKG), Ernst Hilbich, Douglas Welbat, Sky Du Mont, Harry Rowohlt, Udo Schenk und Patrick Bach zu hören. – Björn Akstinat (www.imh-service.de) und Enie van de Meiklokjes“ Produktbeschreibung Amazon

Heute Abend werde ich mir Piet auf den Bauch legen und das Hörspiel genießen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.