Der Betreuungsvertrag ist fertig

Die letzten Tage passierte hier im Blog recht wenig, dies liegt daran, dass ich unter anderem am Betreuungsvertrag gearbeitet habe. Nun ist es soweit, er ist praktisch fertig. Es fehlen nur noch die Infos zu meiner „Tagesmutter-Haftpflicht“, ja, das heißt wirklich so. Die Informationen kann ich erst eintragen, wenn ich die Versicherung abgeschlossen habe, das wird in den nächsten Tagen passieren.

„Jede Tagespflegeperson, die ein Kind mehr als 15 Stunden wöchentlich oder länger als drei Monate betreut, benötigt eine Pflegeerlaubnis, die die zuständigen Fachberater des Jugendamtes erteilen.
Voraussetzungen dafür sind u.a. ein Qualifizierungskurs für Kindertagespfleger und ein Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kinder.“ Jugendamt Neuss

Einige Ausschnitte aus dem Vertrag sind unter dem Punkt „Betreungsvertrag“ in der Rubrik „Tagesvater“ einsehbar. Die Betreuung eines U3 Kindes kostet in Neuss 4,00 Euro die Stunde, bei zertifizierten Tageseltern sind es 4,50 Euro. Die Eltern zahlen ihren Beitrag, der nach Einkommen gestaffelt ist, an das Jugendamt in Neuss, ich erhalte dann vom Jugendamt mein Geld. Einen zusätzlichen Beitrag für die Betreuung erhebe ich von den Eltern nicht.

Die Höhe der Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertagespflege richtet sich nach dem Jahreseinkommen, unter 20.000 € ist die Betreuung kostenlos, darüber hinaus ist der Elternbeitrag wie folgt gestaffelt:

  • bis 25.000 € Bruttoeinkommen im Jahr ist der Elternbeitrag  79,00 € im Monat,  bei 45 Stunden Betreuung in der Woche
  • bis 37.000 € sind es  170,00 €
  • bis 49.000 € sind es  254,00 €
  • bis 61.000 € sind es  333,00 €
  • bis 75.000 € sind es  367,00 €
  • bis 85.000 €  sind es  403,00 €, bei mehr als 85.000 € Bruttoeinkommen im Jahr beträgt der Höchstsatz 444,00 €

Wenn das Kind zum Beispiel nur 30 Stunden in der Woche betreut wird, verringert sich der Elternbeitrag entsprechend.

Hier ein Rechenbeispiel:

  • Das Brutto-Haushaltseinkommen der Eltern ist im Jahr  55.000 €, das Kind wird 30 Stunden in der Woche von mir betreut. Der Elternbeitrag bei 45 Stunden ist 333,00 €, bei 30 Stunden zahlen die Eltern 222,00 € im Monat an das Jugendamt, ich erhalte vom Jugendamt 480,00 € im Monat (bei vier Wochen).

Bei einer Betreuung über eine der Hauptmahlzeiten hinaus, erhebe ich ein Verpflegungsgeld in Höhe von einem Euro, den die Eltern direkt an mich zahlen müssen.

Ich habe aktuell noch zwei Plätze frei, die Kinder sollten idealerweise zwischen 11 und 13 Monaten alt sein, damit mein eigener Sohn keine Probleme bekommt. Optimal wäre eine Stundenzahl zwischen 25 und 35 Stunden in der Woche, aber man kann über alles reden. Wer noch einen Platz in Grimlinghausen sucht, darf sich gerne bei mir melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.