Blumenkohl-Hackbraten, glutenfrei

Ich hatte so richtig Lust auf einen „falschen Hasen“, aber da war noch ein gigantischer Blumenkohl, der verarbeitet werden wollte. Was macht man da? Einen Blumenkohl-Hackbraten. 🙂

Den Blumenkohl habe ich gedünstet, dann kommt er zerteilt in eine Auflaufform. Die gut durchmischte und gewürzte Hackfleischmasse wird darauf verteilt und mit Bacon-Streifen belegt, das alles kommt für eine Stunde bei 180 c° in den Backofen. Sehr einfach und sehr lecker.

Wer den Magenquark gegen etwas Buchweizen oder Hafekleie ( ca. 50 g) eintauscht bekommt sogar ein Paleo-Gericht, das gfcf ist. Am Boden sammelt sich Brühe, aus der man auch wunderbar eine Soße zaubern kann, muss man aber nicht, das Gericht schmeckt auch so einfach super.

Nährwerte je Portion: Kcal 664, Protein 52,5 g, Kohlenhydrate 9,5 g, Fett 44 g

Zutaten:

  • Blumenkohl, ein Stück
  • Für die Hackfleischmasse:
    800 g Rinderhack
    3 Eier
    1 Zwiebel, gewürfelt
    Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Paprika, Senf
    50 g Magerquark
  • 200 g Bacon, (Frühstücksspeck)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.