April, April

Kirschblüte

Kirschblüte

Wir können nicht gerade behaupten, dass bei uns Langeweile herrscht.

Nachdem wir alle noch einmal eine Magen-Darm-Irgendwas durch haben, teilweise mit ordentlich Fieber und viel, viel Wäsche, hoffen wir nun auf einen etwas ruhigeren April. Der März hat mir kaum Zeit zum Schreiben gelassen. Morgen ist direkt wieder Eltern-Nachmittag im Kindergarten mit anschließendem Elternbeirats-Treffen, dafür muss auch noch ein Kuchen her. 😉

Dann beginnen so langsam die Geburtstagsvorbereitungen, die große Fünf, unglaublich. Heute war noch ein kleiner Fototermin für eine große Zeitschrift, eine der wenigen Interview-Anfragen, die ich in diesem Jahr nicht abgelehnt habe. Aber nach der Erfahrung mit einer bekannten Fitness-Zeitschrift ist mir meine Zeit mittlerweile einfach zu kostbar geworden, um mir für einen Zeitungsartikel ganze Tage oder gar Wochenenden auf den Kopf zu hauen, die Zeit verbringe ich dann doch lieber mit meiner Familie.

Es ist ja nun nicht so, dass ich dafür Geld bekomme und mit meinem Blog verdiene ich (absichtlich) auch kein Geld (mehr), da muss der Zeitaufwand schon noch irgendwie in Relation zum Spaß stehen, finde ich. Bei vielen Elternblogs konnte ich in der letzten Zeit eine deutliche „Professionalisierung“ feststellen, das finde ich durchaus in Ordnung, aber bei einigen hat es dann für meinen Geschmack überhand genommen. Diese sind mittlerweile aus meinen Favoriten-Listen daher raus geflogen.

Für mich habe ich vor einigen Monaten einen anderen Weg vorgesehen, Werbeartikel kommen bei mir schon länger nicht mehr rein, wenn etwas grandioses um die Ecke käme, sage ich vielleicht mal nicht ab, aktuell kann ich mir aber wirklich nicht vorstellen, was das sein könnte. Die Babyphase habe ich lange hinter mir, im doppelten Sinne.

Bald mache ich die Übersicht über fünf Jahre „Vollzeitvater“, ich kann es selbst kaum glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.