5 Sep

Wenn Frauen „Männer-Aktiv“ kaufen

Vitamine und Mineralien für die Wettkampfdiät
Vitamine und Mineralien für die Wettkampfdiät

Seit meiner Fibromyalgie-Erkrankung habe ich einen Bogen um Pillen und Tabletten aller Art gemacht, ich habe versucht, mit gesunder Ernährung alles in den Griff zu bekommen, was auch geklappt hat. Für die Wettkampfdiät bin ich nun von dieser Praxis abgewichen, weil diese Art der Diät zu Mangelerscheinungen führen könnte, obwohl ich schon darauf achte, alle Vitamine und Mineralstoffe zu essen, die ich brauche. Allerdings macht die extreme Reduzierung der Nahrungsaufnahme die Sache wirklich schwierig. Ich esse im Moment einfach nicht genug. 🙂

Ich nehme daher eine ganze Reihe von Nahrungsergänzungen zu mir, nicht unbedingt täglich, aber regelmäßig:

  • Vitamine A bis Z
  • Vitamin D, hohe Dosis
  • Eisen
  • Magnesium
  • Calcium

In der Endphase der Diät kommt noch Kalium dazu, was dem Entwässern dient. Als Geheimtipp unter Bodybuildern für die Wettkampfvorbereitung  gilt Zink, auch ich greife im Moment darauf zurück. Als ich vor einigen Tagen mein bevorzugtes Zinkpräparat nachkaufen wollte, staunte ich nicht schlecht.

Es war ausverkauft.

Ein ganzer Gang voll mit Vitamin- und Mineralien-Pillen. Alle Fächer voll, nur die „Männer Aktiv“ waren alle weg. So viel zu Geheimtipp, das konnte doch gar nicht sein, das hier lauter Bodybuilder rumlaufen? Ich stellte mich mit meinem anderem Kram an der Kasse an.

Vor mir standen, wie immer eigentlich, drei jüngere Frauen und eine Rentnerin. Die drei jüngeren Frauen hatten alle „Männer-Aktiv“ gebunkert. Mir war wirklich nicht klar, warum, bis ich danach im Internet gesucht habe.

Jetzt weiß ich auch, warum mich immer alle an der Kasse angelächelt haben, wenn ich drei oder vier Packungen des Zinkpräparates auf das Band legte.

Zink wird auch empfohlen für Männer MIT KINDERWUNSCH. 🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.