Nachweis der Qualifikation

Im April 2013 habe ich vom Bundesamt für Kindertagespflege das Zertifikat “Qualifizierte Kindertagespflegeperson” erhalten, mit diesem Nachweis darf ich nun in ganz Deutschland als Tagesvater tätig werden.

Das Thema meiner schriftlichen Prüfung lautete:

„Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel in der Kindertagespflege.“

Die Arbeit wurde handschriftlich, ohne Hilfsmittel, in einem Prüfungsraum, unter Beobachtung abgegeben.

Ergänzend ist die Absolvierung eines “Erste-Hilfe am Kleinkind”-Kurses verpflichtend, diesen habe ich bereits bei den Maltesern besucht und wurde im Oktober 2013 wieder aufgefrischt. Im Januar 2017 werde ich erneut einen Kurs besuchen, aktuell sind dies 9 Stunden.

  • Nachweis über Ersthelferausbildung am Kleinkind

Meine „Betriebsstätte“ ist bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) gemeldet:

  • Die Betriebsstättennummer lautet: F487168EBS

Ab März 2017 bin ich voraussichtlich wieder als Tagesvater tätig, erst zu diesem Zeitpunkt bin ich wieder bei der BGW aktiv gemeldet.

Sonstige Fortbildungen:

  • Kurs zur Kindeswohlgefährdung folgt im Februar

Hier ist noch der Link zum Fragenkatalog §43 SGB VIII des Jugendamts Mönchengladbach.