8 Apr

Schnitzler Focaccia vs. Schär Ciabatta, glutenfrei

In den nächsten Wochen werde ich einige glutenfreie Produkte verschiedener Anbieter miteinander vergleichen. Den Anfang macht „Schnitzer Focaccia“ die gegen das „Ciabatta von Schär“ antreten muss. Ich habe bewusst nicht die „Focaccia von Schär“ genommen, da diese durch die Beigabe von Rosmarin sehr speziell sind.

Die Focaccia von Schnitzer kommen zu zweit verpackt daher, je mit 110 g, die Ciabatta von Schär sind zu vier Stück mit je 50 g verpackt.  Beide Varianten brauchen 10 Minuten im Backofen, ich habe aber die alternative Zubereitung verwendet: Halbiert und getoastet, was in beiden Fällen sehr gut funktioniert hat.

Bei den Nährwerten stehen die Ciabatta etwas besser dar als die Focaccia: 213 Kcal zu 248 Kcal, bei den Zutaten ähneln sich beide Produkte sehr, beide basieren auf Mais- und Reisstärke.

Kosten: 2,25 bis 2,80 Euro für Schär zu 2,80 bis 3,00 Euro für Schnitzer, wobei die Preise sich je nach Anbieter kaum unterscheiden

Hinweis: Das Produkt von Schnitzer trägt das Bio-Logo, was den leichten Mehrpreis erklärt, auch ist die Packung von Schnitzer mit 220 g um 20 % schwerer als die von Schär, was den Preis beinahe ausgleicht.

Fazit: Beide Produkte haben mich überzeugt, geschmacklich hat mir das Focaccia von Schnitzer etwas besser gefallen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.