27 Mai

Puten-Gemüse-Frikadellen, glutenfrei, gfcf, paleo

Puten-Gemüse-Frikadellen, paleo, gfcf
Puten-Gemüse-Frikadellen, paleo, gfcf

Ich arbeite nach wie vor gerne mit Hackfleisch, da die Kohlenhydrate im Moment sehr niedrig bleiben, darf es dafür auch mal etwas mehr Fett sein. Hier ist mein Rezept für die Puten-Gemüse-Frikadellen:

In einer Schüssel das Hackfleisch mit dem geriebenem Gemüse, 50 g Haferkleien, Salz/Pfeffer und drei bis vier Eiern mit den Händen durchkneten, mit Buchweizenmehl abbinden, bis man die Masse kaum noch von den Fingern bekommt. Mit wenig Fett (ca. 20g Butterschmalz) in einer beschichteten Pfanne ausbacken. Wunderbar als Beilage zu Salat.

Hinweis zu den Haferkleien:

„[…] verschiedene klinische Studien […] belegen, dass nicht kontaminierter Hafer, der gesondert für Zöliakiebetroffene angebaut und verarbeitet worden ist, von der überwiegenden Mehrheit der erwachsenen Betroffenen beschwerdefrei, normalerweise in Mengen von bis zu 50 g pro Tag, vertragen wird.“ DZG-Online.de

 

Hier Zutaten für vier Portionen:

  • 350g Putenhack
  • 4 Eier
  • 350 g Rettich, Karotten, Steckrübe, Mairübe oder ähnliches Hartgemüse
  • 50 g Haferkleie, (siehe Hinweis oben: Nicht 100% paleo und glutenfrei)
  • 100 g Buchweizen
  • Salz und Pfeffer
  • 20 g Fett, Butterschmalz, zum Ausbacken

Nährwerte 1570 Kcal, je Portion 392,5 Kcal

Eiweiss 116,5 g (46,6), Fett 52,5 g (13), Kohlenhydrate 106,5 g (27)

One thought on “Puten-Gemüse-Frikadellen, glutenfrei, gfcf, paleo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.