26 Jun

„Ohne Zuckerzusatz“ vs. „Enthält von Natur aus Zucker“

Zucker, bis vor kurzem war mir gar nicht klar, wie viel Zucker ich eigentlich zu mir genommen habe. Erst seitdem ich mich bemühe, unter 150 g Kohlenhydrate am Tag zu mir zu nehmen, fällt mit auf, wie viel Zucker eigentlich in manchen Lebensmitteln, vor allem verarbeiteten, enthalten ist.

„Aber warum sollte man auf Kohlenhydrate verzichten? Sie sind doch eine Energiequelle und Bestandteil gesunden Gemüses und leckeren Obsts. Das ist richtig, aber sie sind leider durch ihre Allgegenwärtigkeit zu einem Problem für den Menschen geworden. Um es vereinfacht auszudrücken: Kohlenhydrate werden zu Glucose, Glucose im Blut erhöht den Insulinspiegel und Insulin macht fett.“ Urgeschmack.de

Im Rahmen der Zahnpflege-Vorsorge für Kleinkinder habe ich mich bereits einmal mit den Formulierungen auseinander gesetzt, dennoch erlebe ich in den letzten Tagen immer wieder Überraschungen, auch mal positive.

Heute Abend habe ich eine Variante der Vollkorn-Buchweizen-Pfannkuchen gebacken, die gehen am nächsten Tag auch super als Frühstück (Paleo-Rezept).

Rezept für den Teig: 250 g Vollkorn-Buchweizenmehl, 5 Eier, 250 ml kalter Kaffee, etwas (Weinstein-)Backpulver, ein TL Salz

Diesmal ohne Speck, dafür mit Apfelmark. Wohlgemerkt: Kein Apfelmus.

Irreführend: "Ohne Zuckerzusatz"
Irreführend: „Ohne Zuckerzusatz“

Auf vielen „Gläschen“ für Kleinkinder steht, meist deutlich hervorgehoben, „ohne Zusatz von Zucker„. Liest man dann die Rückseite, stellt man fest, das sehr wohl Zucker, und zwar reichlich, zugegeben wurde. Immer wenn „Konzentrat“ oder „Sirup“ in der Zutatenliste auftaucht, ist der Zuckergehalt erheblich höher, als im Ursprungsprodukt.  Ich habe gut eine Stunde vor dem sehr umfangreichen Regal für Babykost im Drogeriemarkt verbracht, ich habe nicht ein (!) Glas gefunden, in dem wirklich kein zusätzlicher Zucker drin gewesen ist. Das ist ernüchternd.

"Enhält von Natur aus Zucker"
„Enhält von Natur aus Zucker“

Ich habe dann einfach für meinen Sohn „normales“ Apfelmus gekauft, der Zuckergehalt ist praktisch identisch, aber die übliche Ware ist  viel preiswerter als vergleichbare „Gläschen“. Unser REWE um die Ecke ist recht überschaubar, die Auswahl an Kompott ist dennoch erstaunlich. Mein Blick fiel eines Tages ganz nach oben, dort standen einige mit „Bio“ gekennzeichnete Abfüllungen, die sah ich mir näher an.
Darauf stand (z.B.) „Apfel-Bananenmark“ und „enthält von Natur aus Zucker„. O.K., was sagt denn wohl die Zutatenliste? Oha, keine Extras, kein Konzentrat und kein Sirup, tatsächlich nur das echte Fruchtmark. Die Nährwehrtabelle gab mir recht, es war tatsächlich viel weniger Zucker drin, als in der Babykost. Sieh mal an, es geht ja doch und dann auch noch preiswerter, als die Eigenmarke Babykost mit dem gleichen Geschmack aus dem Drogeriemarkt.

"Konzentrat" bedeutet: Es wurde Zucker zugegeben
„Konzentrat“ bedeutet: Es wurde Zucker zugegeben

Der Unterschied ist übrigens 18,5 g Zucker in herkömmlichen Apfelmus und Babykost „ohne Zuckerzusatz“ zu 11,5 g Zucker im REWE-Bio-Apfelmark, welcher „von Natur aus Zucker“ enthält. Dieser Unterschied entspricht einem Zusatz von über 60% mehr Zucker in der Babykost. Also immer genau hinsehen, manchmal lohnt es sich.

3 thoughts on “„Ohne Zuckerzusatz“ vs. „Enthält von Natur aus Zucker“

  1. Das ist einer der Gründe, warum ich einfach einmal die Woche einen Kilo Äpfel und einen Kilo Birnen mitsamt Schale in den Schnellkochtopf werde, anschließend püriere und portionsweise einfriere. Kann mit keinem gekauften Apfelmus der Welt mithalten. Und für uns „Großen“ noch Zimt dazu 🙂

  2. Manchmal ist es doch besser, wenn man die paar Zutaten in den Topf wirft und einfach selbst kocht. Günstiger ist es allemal und man weiss 100% was drin ist.

  3. Mache ich auch immer mal wieder gerne, vor allen Dingen weiß man da zumindest was man zu sich nimmt und auch aus Sicht der Kosten, die sonst bei den ganzen Dingen entstehen, ist es eine gute Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.