11 Nov

Nur auf dir, dir allein…oder Papa

Frische Luft muss sein
Frische Luft muss sein

Es war Freitag Abend, wir freuten uns auf unser Wochenende, wir hatten schöne Pläne. Piet war die ganze Woche sehr anstrengend gewesen und hatte täglich ein bis zwei Trotz-Wutanfälle, der längste dauerte 35 Minuten. Auch diesen Abend brüllte Piet, aber irgendwas war anders. Es stellte sich schnell heraus, dass er förmlich glühte. Die Messung ergab über 40c° Temperatur. O.K., dies war kein Trotzanfall, es ging ihm wirklich schlecht. Eine Ursache konnten wir nicht feststellen, Piet hatte aber seit einer Woche einen nicht allzu heftigen Husten.

Meine Frau wollte direkt in die Kinderklinik fahren, ich konnte sie jedoch überreden, noch etwas zu warten. Unser Sohn bekam ein Fieberzäpfchen rein und wurde zu Bett gebracht. Es half leider nichts, er schlief nicht, dafür kotzte er. Wir hampelten uns bis Mitternacht durch, danach gaben wir auf. Er wollte nicht in sein Bett, er wollte nur auf uns schlafen. Sobald man ihn in Richtung Bett brachte, klammerte er sich wie verrückt am uns und brüllte so laut er konnte. Meine Frau und ich nahmen ihn also mit in unser Bett, wo er im zwei Stunden Rhythmus auf unseren Bäuchen schlief. Blöd daran ist, dass wenn unser Sohn auf unserem Bauch schläft, wir das nicht auch machen können. Ich kann nicht auf dem Rücken schlafen, es wurde also eine sehr anstrengende Nacht.

Der Samstag wurde nicht besser, Schwimmen musste ausfallen, denn er hatte immer noch bzw. wieder 40,4 c° Fieber. Es gab viel Genöle, er wollte nichts essen, mittags schlafen wollte er auch nicht. Inzwischen gingen meine Frau und ich auf dem Zahnfleisch. Es war übrigens unser Hochzeitstag, den hatten wir uns etwas anders vorgestellt. Um Piet abzulenken entschlossen wir uns doch den Martinszug mitzugehen, leider regnete es die ganze Zeit über, so dass wir auf der halben Strecke abbrachen. So schön sind Laternen in Plastiktüten dann doch nicht. Die Kinder taten mir Leid, die Eltern auch.

Am Abend gab es wieder keine Ruhe, das Fieber war zwar seit Mittag runter, die Tonlage von Piet jedoch nicht. Immerhin wurde  die Nacht etwas ruhiger,  war aber immer noch viel zu kurz.

One thought on “Nur auf dir, dir allein…oder Papa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.