5 Sep

Kung Fu Panda

Großeltern verwöhnen ihre Enkel, das ist ein Naturgesetz. Wenn es dann auch noch der Erste und vermutlich Letzte ist, umso mehr. Eigentlich habe ich seit der Geburt immer die Augen verdreht, wenn wieder jemand mit einem Kuscheltier für Piet um die Ecke kam. Es ist ja nicht so, dass wir nicht bereits 67 hier rumliegen hätten. 😉

Aber diesmal hat mein Vater tatsächlich ins Schwarze getroffen. Genauer gesagt, ins Schwarz-Weiße. Er brachte beim letzten Besuch einen Kuschel-Panda mit. Ihr wisst schon, „ich bin DER dicke, fette Panda!

Piet war hellauf begeistert, seltsam, denn bisher waren ihm Kuscheltiere aller Marken und Formen völlig egal. Ob es wohl daran liegt, dass der Panda ein ähnliches Fell wie unsere Katze Kimba hat? Von der ist Piet nämlich absolut fasziniert. Kimba von Piet durchaus auch, von den mitleidigen Blicken abgesehen, dass das kleine Menschenkind immer noch nicht laufen kann. Allerdings findet es Kimba überhaupt nicht toll, wenn Piet mal kräftig in ihr Fell packt, was durchaus vorkommt. Aber das ist ja auch mal verboten kuschelig, noch besser als die „Kopie“.

Anstatt jetzt hier weiter Reden zu schwingen, lasse ich einige Bilder sprechen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.