21 Feb

Kichererbsen-Curry mit Süßkartoffel, vegan

Kichererbsen-Curry mit Süßkartoffel
Kichererbsen-Curry mit Süßkartoffel

Nach drei Wochen sehr fleischlastiger Kost bat mich meine Frau mal wieder etwas „vegetarischer“ zu kochen.

Meine persönliche Eiweiß-Lücke kann ich recht einfach mit einem Protein-Shake ausgleichen, also sind auch vegane Gerichte grundsätzlich kein Problem. Das Kichererbsen-Curry bot sich als neues Rezept an, denn Kichererbsen habe ich immer im Vorratsschrank und die Süßkartoffel mussten langsam weg.

  • Die Kichererbsen über Nacht einweichen und am Folgetag für eine Stunde im Einweich-Wasser ohne Salz kochen, den Schaum abschöpfen, am Ende abgießen.
  • Die Süßkartoffeln schälen und würfeln, dann 10 Minuten kochen und abschütten.

Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe klein würfeln und mit etwas Kokosfett anschmoren, mit gehackten Tomaten ablöschen und dann die Kichererbsen und die Süßkartoffel dazu geben. Mit Ingwer, Koriander, Chilli, Paprika und Salz würzen und den Joghurt (Kokosmilch) angießen. Gut durchrühren und erhitzen, dann mit etwas Süßstoff, Honig oder Zucker abschmecken.

Dazu kann man noch Reis reichen, das Rezept funktioniert aber auch so.

Nährwerte je Portion bei 2 Portionen: Kcal 730 Protein 25 g,  Kohlenhydrate 127 g,  Fett 11 g

Zutaten für zwei bis drei Portionen:

  • 2 – 3 Süßkartoffeln, ca. 700 g
  • 200 g Kichererbsen (getrocknet) oder 500 g gegart (Dose)
  • Kokosfett, 12,5 g
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • 1 Dose Tomaten, gehackt
  • 400 g (Soya-)Joghurt oder 400 ml Kokosmilch
    Ingwer-Pulver (1/2 TL), Koriander (1 TL), Paprika-Pulver (1 TL), Chilli, Salz
  • Optional Süßstoff, Honig oder Zucker nach Geschmack
  • Zitronensaft, optional

One thought on “Kichererbsen-Curry mit Süßkartoffel, vegan

  1. Ich verbringe alle 2 Tage in etwa eine halbe Stunde auf deiner
    Web site und finde immer wieder informative Artikel von Dir.
    Hoffe diese Webseite gibt es noch lange!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.