5 Okt

FANTA-Kuchen mit Fruchtaufstich-Quarkbelag, glutenfrei

Diesen Kuchen habe ich im Originalrezept nun schon einige Male für den Kindergarten oder Kindergeburtstage gebacken, er erfreut sich großer Beliebtheit. Er schmeckt super, ist aber eine Kalorienbombe. Daher habe ich mich dem Rezept ein wenig angenommen und es ein wenig in den Kalorien reduziert, immer noch nicht wirklich ein Diätkuchen, aber man kann sich mit gutem Gewissen ein Stück davon genehmigen

FANTA-Kuchen, zucker- und fettreduziert
FANTA-Kuchen, zucker- und fettreduziert

Ich verwende verschiedene Fruchtauftriche, die ich selbst eingekocht habe. Sehr gut eignet sich auch Quitten-Marmelade oder die Kirschpflaumen-Gelees.
Für den Kuchen heute habe ich ein Birnen-Gelee verwendet, wir waren ja schließlich gerade erst Birnen pflücken. 😉

Das war leider ein wenig flüssig, aber seeeehr lecker. 🙂

Aus den ersten sieben Zutaten wird ein Rührteig geschlagen und in einer Silikonform im Ofen für 25 Minuten als Biscuit-Boden gebacken. Nach dem Auskühlen wird der Kuchen mit einem Fruchtaufstrich, freie Auswahl, bestrichen und mit der Quark-Whey-Creme abgedeckt. Als Deko und Abschluss kommen Mandelsplitter oder etwas Roh-Rohrzucker oben drauf. Wer es auf die Spitze treiben will, kann 0,2% Quark verwenden.

Ein Stück Kuchen (1/12) hat folgende Nährwerte: Kcal 137, Protein 9,5 g, Kohlenhydrate 18 g, Fett 3 g

Zutaten:

  • 2 Eier
  • Süßstoff für 100 g Zucker
  • 125 g griechischer Joghurt, 2%
  • 100 ml Limonade / Fanta, mit Zucker
  • 125 g glutenfreie Mehlmischung, oder Kartoffelstärke, glutenfrei
  • 1x (Weinstein-) Backpulver
  • 30 g Vanille-Whey oder Casein
  • Fruchtauftrich, 100 g
  • 250 g Quark, 20%
  • Süßstoff für 50 g Zucker
  • 30 g Vanille-Whey
  • 50 g Roh-Rohrzucker oder Mandelsplitter

One thought on “FANTA-Kuchen mit Fruchtaufstich-Quarkbelag, glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.