8 Apr

Bald ein Jahr.

Mein Jahr Elternzeit nähert sich rapide dem Ende zu. Am 15. April wird mein Sohn ein Jahr alt und somit auch dieser Blog. Da ich am Geburtstag von Piet sicher besseres zu tun haben werde, als Statistiken zu lesen, dachte ich mir, dass jetzt ein guter Zeitpunkt dafür wäre. Was ist in einem Jahr im Blog eigentlich passiert?

Man sagt, ein Blog braucht mindestens sechs Monate, um zu reifen. Damit ist auch gemeint, von genügend Lesern akzeptiert zu werden. Ich denke, dies habe ich tatsächlich hinbekommen. Hier mal ein paar nackte Zahlen:

  • 230 Artikel
  • 253 Kommentare, das könnten mehr sein, aber viele kommentieren auf Facebook und nicht hier im Blog
  • 1269 Schlagwörter
  • 700 Leser im April/Mai 2011
  • 5000 Leser im März/April 2012
  • Meistgelesener Artikel: Erfahrungsbericht zum Child Transport System (CTS), 960 Leser
  • 23.453 Besucher insgesamt

Mit 5000 Lesern im Monat gehört der Blog „vollzeitvater.de“ bereits zu den 10% der meist gelesenen, privaten Blogs im Netz, vielen Dank an alle Leser!

Wie sind die Leser überhaupt auf diesem Blog gelandet? Die „Search-Engine-Terms“ geben einen guten Hinweis. Was haben die Leute in den Suchmaschinen eingetippt, um vollzeitvater.de zu finden? Hier die top Suchbegriffe:

  1. treppensicherung, 191x
  2. vollzeitvater, 171x
  3. chariot cugar 1, 166x
  4. radon tcs 9.0 disc, 89x
  5. ponyplay, 83x

 

Viele haben mir gesagt, dass der Blog nach dem Jahr Elternzeit verschwinden wird. Ich kann heute mit gutem Gewissen behaupten: Das wird nicht passieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.